Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Thurgauer helfen Ukrainern

Rotarier aus Kreuzlingen und Konstanz reisen seit 15 Jahren nach Lemberg. Als Hilfe zur Selbsthilfe flossen so schon 750 000 Franken in die westukrainische Stadt.
Silvan Meile
Im Schulheim Lemberg finanzierte die rotarische «Osthilfe» verschiedene Geräte für eine neue Waschküche. (Bild: PD/Peter Forster)

Im Schulheim Lemberg finanzierte die rotarische «Osthilfe» verschiedene Geräte für eine neue Waschküche. (Bild: PD/Peter Forster)

Der Rotary-Club Kreuzlingen-Konstanz kümmert sich nicht nur um Arme und Abgehängte in der Bodenseeregion, sondern auch um solche im Osten Europas. Seit 15 Jahren seien sie in der westukrainischen Stadt Lemberg präsent, schreiben die Rotarier in einer Mitteilung.

«In diesem Zeitraum wurden 750 000 Franken investiert – zielgerichtet auf Nachhaltigkeit und Hilfe zur Selbsthilfe.» Eine Reise nach Lemberg habe bei Toni Schönenberger, Mitglied im Rotary-Club Weinfelden und früherer Leiter des Ausbildungszentrums Wolfsberg, die Idee geweckt, «angesichts erschreckender Verhältnisse in Heimen, Spitälern, bei Rentnern und Strassenkindern ein Hilfsprojekt auf die Beine zu stellen.»

Die «Osthilfe» sei schliesslich dank dem Kreuzlinger Fotografen Peter Forster angelaufen. Nach seiner Recherche vor Ort schrieb er 2003: «Die Ukraine ist nach westlichem Verständnis kein Rechtsstaat; soziale Einrichtungen sind verkümmert, Korruption behindert einen gerechten Wirtschaftsaufschwung. Leidtragende dieser Entwicklung sind vor allem Alte und Behinderte.» Daran scheint sich bis heute wenig geändert zu haben. Trotz wirtschaftlicher Fortschritte werde den Bedürftigen kaum geholfen, schreibt Forster in seinem aktuellsten Bericht aus Lemberg, wo er noch immer regelmässig hinreist.

Die «Osthilfe» konzentriert sich auf Betten für Kinderheime, medizinische Versorgung und Mahlzeiten für Strassenkinder und Hilfe für Familien mit cerebral behinderten Kindern.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.