Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Thurgauer EDU rückt ihre Werte ins Zentrum

Die Partei geht bei den Nationalratswahlen eine Listenverbindung mit SVP und FDP ein.
Die Mitglieder der EDU Thurgau nominierten an ihrer Mitgliederversammlung die Kandidaten für die Nationalratswahlen.
Iwan Wüst, Christian Mader, Daniel Frischknecht, Peter Schenk, Hans Trachsel und Lukas Madörin. (Bild: PD)

Iwan Wüst, Christian Mader, Daniel Frischknecht, Peter Schenk, Hans Trachsel und Lukas Madörin. (Bild: PD)

(red) «Es sind dies die mit dem Politbetrieb im Thurgau bestens vertrauten Kantonsräte Christian Mader, Daniel Frischknecht, Peter Schenk, Iwan Wüst und der Kantonalpräsident Hans Trachsel», schreibt die Partei in einer Medienmitteilung. Die ursprünglich nominierte Kantonsrätin Marlise Bornhauser hat sich offensichtlich umentschieden. Sie werde durch den Weinfelder Unternehmer Lukas Madörin ersetzt, der bei den Weinfelder Stadtparlamentswahlen «mit einem Glanzresultat» wiedergewählt wurde.

Rückkehr zu den Wurzeln

«Unser Land – unsere Werte», mit diesem Leitspruch steige die EDU ins Rennen und rücke bewusst das Land und dessen zeitlosen Werte, «die dem christlich-abendländischen Erbe» sowie den Schweizer Traditionen zu verdanken seien, ins Zentrum. Leider ist diese Identität politisch stark unter Druck geraten, «vor allem bedingt durch falsch verstandene Toleranz, politische Korrektheit, Naivität und fehlendes Selbstbewusstsein».

Angesichts grosser Herausforderungen der Zukunft sei eine Rückkehr zu den Wurzeln wichtiger denn je. Erklärtes Ziel der EDU Thurgau ist die Verteidigung der bürgerlichen Mehrheit der Thurgauer Nationalräte und Nationalrätinnen. «Folgerichtig wurde einem Bündnis mit SVP und FDP zugestimmt.» Jede Stimme zugunsten der EDU sei eine Stimme zu Gunsten der bürgerlichen Parteien. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.