Tanz, Clowns und Luftsprünge: Die Compagnie Roikkuva zeigt in Frauenfeld modernen Zirkus im Kleinformat

Mit den Produktionen «Empire of Fools» und «Bargeflüster» macht ein Wanderzirkus vom 27. bis 30 August im Murg-Auen-Park in Frauenfeld Halt.

Drucken
Teilen
Eine Szene aus «Bargeflüster».

Eine Szene aus «Bargeflüster».

(Bild: PD)

(red) Die Compagnie Roikkuva wagt es und startet ab Mitte August ihre Tournee mit eigenem Zelt, dem neuen Stück «Empire of Fools» sowie der letztjährigen Produktion «Bargeflüster». Das neue Stück ist eine Tragikomödie im Umfeld des Zirkus mit artistischen Darbietungen, die 2019er-Produktion ist ein seiltänzerisches Experiment. Auf der neuen Tournée kehren die Protagonisten zurück zur Idee des Wanderzirkus.

Spektakulär: «Empire of Fools».

Spektakulär: «Empire of Fools».

(Bild: PD/Philippe Deutsch)

Mit ihrem Zelt, dem Kulturpalast, bereisen sie auch kleinere Ortschaften und bringen den Zirkus zurück ins Dorf, unter anderem auch während der Frauenfelder Bildhauerwoche im Murg-Auen-Park zwischen 27. und 30. August. Auf das Publikum wartet kein klassisches Zirkusprogramm, sondern eine anspielungsreiche, zeitgenössische Inszenierung auf die Zirkustradition mit Clownerie, Seiltanz, Luftakrobatik und Jonglage im intimen Rahmen.

Tourdaten und Tickets: www.kulturpalast.ch