Besucher erhalten Einblick in die Ateliers der Stiftung Sonnenhalde in Münchwilen

Die Stiftung Sonnenhalde, das Kompetenzzentrum für Menschen mit schweren Beeinträchtigungen, feierte am Samstag ihr zweites «Soha-Fest». 

Maya Heizmann
Drucken
Teilen
Im Atelier «Farbe und Form»: Rita Bucher hilft ihrer Tochter Claudia beim Nähen. (Bild: Maya Heizmann)

Im Atelier «Farbe und Form»: Rita Bucher hilft ihrer Tochter Claudia beim Nähen. (Bild: Maya Heizmann)

Rita Bucher hält die Hand ihrer Tochter Claudia und führt sie behutsam zur Nähmaschine. Auf Knopfdruck lässt die Tischnachbarin das Kabel mit Strom versorgen, sodass die Nähmaschine bedient werden kann.

Claudia kann weder sehen noch sprechen. Auf dem Stoff näht sie ein paar Stiche der Naht entlang. Bevor es wieder weiter geht, muss sie sich ein paar Minuten erholen.

Kreative Geschenkkarten

Im Werkatelier «Farbe und Form» entsteht in zehn Einzelteilen Schritt für Schritt eine kleine Tasche mit Reissverschluss. Sie ist die neuste Kreation, die im internen Shop unter dem Label «eigen-art» angeboten wird.

Im Nebenraum stanzt Erdan Karabayir mit Betreuerin Andrea Kroh Schmetterlinge, Herzli, Blätter, Blumen und Schneeflocken aus farbigem Papier aus. Die Motive werden zur Verzierung kreativer Karten benötigt, die sich für Glückwünsche aller Art eignen. «Mach ich gerne», sagt Erdan und entscheidet sich für ein gelbes Papier.

Bau eines Insektenhotels erklärt

Die Werkstatt «Wissen» hat sich in eine Steinzeithöhle verwandelt: In der Holzwerkstatt wird gezeigt, wie ein Insektenhotel gebaut wird und im Atelier «Plastisches Gestalten» wird Schritt für Schritt erklärt, wie die Feueranzünder «Füürbummerli» entstehen. In den Werkstätten erhalten die Bewohner mit mehrfachen Beeinträchtigungen auf sie abgestimmte Aufgaben, die sie fördern und ihren individuellen Fähigkeiten entsprechen.

Mit Musikdarbietungen und Spielen, wie etwa Schokokussschleuder, Riesen-Leiterspiel, Büchsenwerfen, Riesenseifenkugel herstellen, Reiten sowie einer Rösslifahrt mit drei Pferden und einem reichhaltigen kulinarischen Angebot wurde das zweite «Soha-Fest» zu einem Ort der Begegnungen. Ganz nach dem Sonnenhalden Motto, «am Leben teilhaben».