Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Steckborner Nähmaschinen für einen guten Zweck

Die Steckborner Firma Bernina versteigert zur Unterstützung des Näh-Ateliers in Ulan-Bator (Mongolei) zwei goldene Jubiläums-Nähmaschinen Die Online-Versteigerung dauert noch bis zum 19. Dezember.
Elias Ettlin von «grenzen-los.ch» (Mitte) mit Teilnehmenden des Benefiz-Anlasses im Seedamm-Zentrum in Pfäffikon SZ. (Bild: PD)

Elias Ettlin von «grenzen-los.ch» (Mitte) mit Teilnehmenden des Benefiz-Anlasses im Seedamm-Zentrum in Pfäffikon SZ. (Bild: PD)

(red/hil) Der Startschuss wurde bereits gemacht: Die Versteigerung der Bernina «Limited Gold Edition», aus Anlass des 125-Jahr-Jubiläums der Steckborn Firma, hat Anfang November im Rahmen eines Benefizanlasses begonnen. Bis heute konnte bereits ein Gebot für 2800 Franken erreicht werden. Das gesammelte Geld kommt vollumfänglich Bayasgalant zu Gute, einer mongolischen Kinderhilfe-Organisation. «Bayasgalant» bedeutet «glücklich» auf Mongolisch.

Die Idee der Versteigerung entstand während der Mongolia Charity Rally in diesem Jahr, als sich die Gründer von grenzen-los.ch, Elias Ettlin und Marcel Leuenberger mit einem Krankenwagen voller Spenden und vier Bernina-Nähmaschinen auf die 15000 Kilometer lange Reise in die mongolische Hauptstadt Ulan-Bator machten.

Schweizer Fonds initiiert Nähatelier

Krankenwagen und Transportgut, inklusive Nähmaschinen, sind nach einer abenteuerlichen Reise diesen Herbst vom Team grenzen-los.ch übergeben worden und unterstützen nun vor Ort die lokalen Projekte, welche Bayasgalant Kinderhilfe Mongolei seit 15 Jahren aufbauen.

So auch das vom Schweizer Portfolia-Fonds initiierte Näh-Atelier, in dem bis zu zehn jungen Mütter aus schwierigen sozialen Verhältnissen eine Nähausbildung und eine Arbeitsstelle erhalten. Sie stellen nun auf den gesponserten Nähmaschinen Produkte für den Verkauf in der Mongolei und in der Schweiz her.

Mit der jetzigen Versteigerung der exklusiven Nummern 1 und 125 der limitierten Gold Edition, bietet sich eine weitere Gelegenheit, das mit viel Herzblut angetriebene Projekt weiter zu unterstützen. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Kinderhilfe Mongolei.

Zur Online-Versteigerung mit Wettbewerb geht es hier.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.