Steckborn nimmt neuen Anlauf für Umgestaltung des Kehlhofplatzes

Die Stadt Steckborn startet das Wettbewerbsprogramm für die Neugestaltung des historischen Kehlhofplatzes, nachdem sich das bereits vor zehn Jahren aufgegleiste Projekt aus finanziellen Gründen verzögerte.

Merken
Drucken
Teilen
Die uralte und schützenswerte Linde auf dem Kehlhofplatz in Steckborn.

Die uralte und schützenswerte Linde auf dem Kehlhofplatz in Steckborn.

Bild: Printscreen

(sko) Die Neugestaltung des Kehlhofplatzes inmitten von Steckborn erwacht mit dem bevorstehenden Wettbewerbsprogramm zu neuem Leben. Das Vorhaben wurde durch die IG Altstadt neu initiiert, teilt die Politische Gemeinde als Eigentümerin des Platzes mit.

Der Sanierungsbedarf sei unbestritten, sowohl des Platzes selbst als auch der darunter liegenden Werkleitungen. In einem ersten Schritt soll die Gestaltung definiert werden, um anschliessend das Bauprojekt ausarbeiten zu können, heisst es im entsprechenden Wettbewerbsprogramm.

Der Kehlhofplatz führte bereits vor rund zehn Jahren zu Diskussionen.