Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ständerat Thurgau: SP schickt Nina Schläfli ins Rennen

SVP-Ständeratskandidat Jakob Stark bekommt – wie erwartet – Konkurrenz von linker Seite: Die SP Thurgau will mit Parteipräsidentin Nina Schläfli auf Stimmenfang gehen.
Sebastian Keller
SP-Kantonsrätin Nina Schläfli während einer Grossratsdebatte. Die Historikerin politisiert seit 2016 im kantonalen Parlament. (Bild: Donato Caspari)

SP-Kantonsrätin Nina Schläfli während einer Grossratsdebatte. Die Historikerin politisiert seit 2016 im kantonalen Parlament. (Bild: Donato Caspari)

Gross ist die Überraschung nicht: Nachdem SP-Nationalrätin Edith Graf-Litscher sich aus dem Rennen genommen hat und Genossin Nina Schläfli ins Spiel gebracht hatte, war allen klar: Die Präsidentin der SP Thurgau wird beim Ständeratswahlkampf im Thurgau selber mitmischen.

Und so kommt es: Der Kantonalvorstand der SP Thurgau teilte am Donnerstag mit, dass er einstimmig die Nomination der Kreuzlingerin für den Ständerat vorschlägt. «Nina Schläfli hat sich in den vergangenen drei Jahren als Parteipräsidentin und Kantonsrätin als begabte, überzeugte und umsichtige Politikerin gezeigt», schreibt die SP Thurgau in einer Mitteilung.

Die Nomination am Parteitag im Seemuseum Kreuzlingen dürfte reine Formsache sein. Er findet am Samstag, 25. Mai, statt.

Mittlerweile fünf Kandidaten

Mit der Kandidatur von Nina Schläfli bekommt Jakob Stark weitere Konkurrenz. Der SVP-Regierungsrat will den Sitz seines Parteikollegen Roland Eberle halten, der nicht mehr antritt.

Damit ist das Kandidatenfeld für die Thurgauer Ständeratswahl vom 20.Oktober auf mittlerweile fünf Personen angewachsen:

  • Brigitte Häberli, CVP, Bichelsee (bisher, seit 2011)
  • Jakob Stark, SVP
  • Gabi Coray, parteilos
  • Ueli Fisch, GLP
  • Nina Schläfli, SP

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.