Am Sunflower Festival bei Frauenfeld: Die Besucher verteilen Sonnenblumen und Kakteen

Die Gäste am Sunflower Festival geben Lob und Kritik ab. Und das nicht immer ganz ernst gemeint.

Chris Marty
Drucken
Teilen

Das Sunflower Festival in Rosenhuben, das am Wochenende zwischen über 50'000 Sonnenblumen stattfand, war auch dieses Jahr einmalig. Sonnenblume oder Kaktus? Die Sonnenblume von Rebecca Manz erhielte ihre Mutter. Jessica Bachmann aus Seuzach vermisst manchmal ihren grünen Daumen: «Mit einem Kaktus ginge vermutlich weniger schief». Dies hat auch Sandra Gull gedacht und gäbe Heidi einen Kaktus: «Überlebt er, kriegt sie die Sonnenblume!»

Auch das Sunflower erhält für die super Organisation eine Blume. Dies von Luca Altwegg: «Den Kaktus bekäme Herr Huber, der wegen Militärdienst im Training oft fehlt», schmunzelt er. Auch Siro Pfister nimmt’s humorvoll: «Fabio Pollini bekäme von mir eine Sonnenblume für eine etwas stachligere Haut!» Ehre auch für Carfahrer Urs. Ihm würde Michi Ausderau eine Sonnenblume schenken. Vanessa Schibli: «Für Sandra Gull ist die Sonnenblume, für mich der Kaktus! Er gefällt mir und ist voll im Trend!»