Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Aadorfer Skulpturenweg eröffnet am Sonntag mit über 50 Werken

In 800 Schritten können die Besucher die Freiluft-Ausstellung auf dem Rotfarbareal und auf dem Wanderweg an der Lützelmurg besichtigen.
Maya Heizmann
Die zwei Tonnen schwere Kuh von Steinmetz-Weltmeister Tobias Kupferschmidt liegt im Gras des Rotfarbareals, hinter ihr der Baum aus Metall von Thomas Urben. (Bild: Maya Heizmann)

Die zwei Tonnen schwere Kuh von Steinmetz-Weltmeister Tobias Kupferschmidt liegt im Gras des Rotfarbareals, hinter ihr der Baum aus Metall von Thomas Urben. (Bild: Maya Heizmann)

Die zwei Tonnen schwere Kuh aus Teufener Sandstein des Steinmetz-Weltmeisters von Tobias Kupferschmidt liegt gemütlich auf der Wiese. Hinter der Tierfigur steht ein Baum von Thomas Urben. Das verblüffende Kunstwerk ist ganz aus Metall hergestellt. Eine Skulptur aus Papier von Orphea Mittelholzer thront auf Büchern und liest. Die Kunstwerke werden zurzeit installiert.

Inhaber Kurt und Gaby Gerber vom Eventlokal Rotfarbkeller hatten eine Vision. Sie wollen mit dem geplanten Skulpturenweg Künstlern eine Plattform für ihre Werke in der Natur vermitteln. Auf dem Wanderweg an der Lützelmurg und rund um das Fabrikareal werden 25 renommierte Künstler ihre kreative Kunst ausstellen. Die über 50 Werke aus Beton, Stein, Holz, Keramik, Metall, Papier, Kabelbinder und vielem mehr machen den Wanderweg zum Kunsterlebnis an der Lützelmurg. Der Skulpturenweg wird am 24. Juni ab 11 Uhr offiziell mit der Dixieband «Jumping Notes» eröffnet und dauert bis zum 23. September, er ist frei zugänglich.

Zwei zusätzliche Kunstausstellungen

Zusätzlich finden zwei Kunstausstellungen statt: «Der Weg zur Kunst» wird am 22. Juni im ehemaligen Fabrikgebäude um 19 Uhr eröffnet und dauert bis zum 1. Juli. 15 Kunstschaffende zeigen ihre Werke in der Galerie, im Rotfarbkeller und im grosszügigen Treppenhaus. Die Kunstausstellung im September widmet sich dem Thema «Tierische Kunst». Sie dauert vom 21. bis zum 23. September. Die Band «Jumping Notes» gibt am 24. Juni ein Matinee-Konzert, Samuel Zünd spielt am 21. September im Rotfarbkeller.

Weitere Infos unter: www.arealrotfarb.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.