Serie
«Wir gehen davon aus, dass wir in der zweiten Jahreshälfte wieder Vereinsaktivitäten aufnehmen können» – der Frauenfelder Quartierverein Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden freut sich aufs Jubiläum

Präsident Roland Hofmann macht sich Gedanken über die Altersstruktur des Frauenfelder Quartiervereins und die Schwierigkeit, neue Mitglieder zu gewinnen. Er geht davon aus, dass das Produkt Quartierverein ein Auslaufmodell ist.

Janine Bollhalder
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Roland Hofmann, Präsident des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden am Brunnen, an dessen Rand das Wappen des Quartiervereins zu sehen ist.

Roland Hofmann, Präsident des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden am Brunnen, an dessen Rand das Wappen des Quartiervereins zu sehen ist.

Bilder: Andrea Stalder

Stillstand im Quartierleben. Es finden keine Aktivitäten statt, nichts ist geplant. Dem Quartierverein Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden geht es ähnlich wie vielen anderen Vereinen derzeit. Dennoch sagt Vereinspräsident Roland Hofmann: «Die Leute bleiben in Kontakt.»

Aktuelle Nachrichten