Müllheim wechselt auf die Internet-Autobahn

Freude herrscht: Die Swisscom hat den Ausbau des Glasfasernetzes in Müllheim abgeschlossen. Nun sind Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit pro Sekunde möglich.

Drucken
Teilen
Hier wird an einem Glasfasernetz gebaut. (Bild: Urs Bucher)

Hier wird an einem Glasfasernetz gebaut. (Bild: Urs Bucher)

(red) Ein Grossteil der Bevölkerung von Müllheim surft per sofort auf ultraschnellem Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit pro Sekunde, teilt die Swisscom mit. Der mehrmonatige Ausbau des Netzes sei abgeschlossen. Immer mehr Anwendungen in Schweizer Haushalten sind mit dem Internet verbunden: TV schauen, Videotelefonieren oder von zu Hause aus im Firmennetzwerk arbeiten. Vor allem gleichzeitige Nutzung beanspruche das Netz. Mit dem neuen Internetspeed seien solche Anwendungen jedoch problemlos und zeitgleich möglich.

Ein Glasfaserkabel. (Bild: Fotolia)

Ein Glasfaserkabel. (Bild: Fotolia)

Die Glasfasertechnologien sei zudem modular aufgebaut und ausbaufähig. Steige der Bedarf, könne die bereits vorhandene Glasfaser rasch ausgebaut und die Leistung damit gesteigert werden. Laut Meldung sei die Swisscom «federführend beim Ausbau von Glasfasertechnologien in der Gemeinde Müllheim». Die Bevölkerung könne jedoch frei zwischen verschiedenen Anbietern will. So bieten beispielsweise Wingo, M-Budget oder Sunrise Produkte auf dem Swisscom-Netz an.

Die ganze Schweiz ans schnelle Internet

Dank jährlichen Investitionen von 1,6 Milliarden Franken in die IT und Infrastruktur leiste Swisscom «einen wesentlichen Beitrag zur Digitalisierung der Schweiz». Markus Reber, Leiter Swisscom Netzbau, sagt:

«Wir sind die einzige Anbieterin, die verspricht, schweizweit jede Gemeinde mit Glasfasertechnologien auszubauen und damit ans schnelle Internet anzuschliessen.»

Unter www.swisscom.ch/checker kann geprüft werden, welche Netzleistung wo verfügbar ist.