Schiesssport
«Mit Zielwasser allein kommt kein Erfolg»: Olympia-Bronze-Schützin Heidi Diethelm wird Botschafterin des Thurgauer Kantonalschützenfests 2023 in Frauenfeld

Die Veranstalter des Thurgauer Kantonalschützenfests 2023 sind glücklich. Sie konnten die bekannte Thurgauer Spitzenschiesssportlerin Heidi Diethelm als Botschafterin für ihr Fest gewinnen. Die Profischützin befindet sich in den letzten Vorbereitungen für die Olympischen Spiele in Tokio, die am 23. Juli beginnen.

Mathias Frei
Drucken
Teilen
Voll im Schuss: Reto Inauen, Präsident der Raiffeisenbanken Thurgau, und OK-Präsident sowie Ständerat Jakob Stark nehmen die TKSF-Botschafterin Heidi Diethelm in ihre Mitte.

Voll im Schuss: Reto Inauen, Präsident der Raiffeisenbanken Thurgau, und OK-Präsident sowie Ständerat Jakob Stark nehmen die TKSF-Botschafterin Heidi Diethelm in ihre Mitte.

Bild: Mathias Frei

Tokio ruft! Aber vorher hat ein Pressetermin für das Thurgauer Kantonalschützenfest 2023 natürlich noch Platz. Am 14. Juli fliegt die Schweizer Medaillenhoffnung Heidi Diethelm Richtung Land der aufgehenden Sonne. Am 23. Juli werden in Tokio die Olympischen Sommerspiele eröffnet. An den letzten Spielen in Rio de Janeiro 2016 schoss die Sportlerin der Schützengesellschaft Weinfelden mit der Sportpistole Bronze.

«Das war in Rio die erste Schweizer Medaille und eine Erleichterung für die gesamte Delegation.»

Das sagt Ständerat Jakob Stark. Der Thurgauer Bundesparlamentarier und alt Regierungsrat präsidiert das OK des Thurgauer Kantonalschützenfest (TKSF) 2023, das in der Stadt und Region Frauenfeld über die Bühne gehen wird. Stark ist am Mittwochvormittag bei einer Medieninformation in Frauenfeld in den Räumlichkeiten des TKSF-Hauptsponsors Raiffeisenbank voll der Freude über den Umstand, dass Heidi Diethelm – «unser Star» – sich als Botschafterin des 71. Thurgauer Kantonalschützenfests zur Verfügung stellt. Auch Reto Inauen, als Präsident der Raiffeisenbanken Thurgau Vertreter des TKSF-Hauptsponsors, kann lachen. Denn die gemeinsamen Werte würden die Raiffeisenbank und die Schützen verbinden.

Interview mit Heidi Diethelm.

Video: PD/FM1today

Dem Thurgauer Schützenwesen etwas zurückgeben

Als Botschafterin wird die Profischützin an verschiedenen Anlässen teilnehmen und Werbung machen für das TKSF. Es sei ihr ein grosses Anliegen, auf diese Weise dem Thurgauer Schützenwesen und dem Kanton Thurgau etwas zurückzugeben, sagt Diethelm. Denn:

«Seit Beginn meiner Karriere hat mich der Thurgau immer unbürokratisch unterstützt.»
Das Logo des 71. Thurgauer Kantonalschützenfestes 2023 in Frauenfeld.

Das Logo des 71. Thurgauer Kantonalschützenfestes 2023 in Frauenfeld.

Bild: Reto Martin

Natürlich wird Diethelm auch am TKSF präsent. «Vielleicht wird am 24.Juni 2023 Bundesrätin Viola Amherd an der Seite unserer Botschafterin sein», frohlockt OK-Präsident Stark. Bei Diethelm daheim hängt eine grosse Treichel, die sie 2008 bei einem Thurgauer Kantonalschützenfest gewonnen und so ihre Karriere lanciert hat. Sie rät ihren Schützenkollegen am TKSF 2023: «Mit Zielwasser allein kommt kein Erfolg.» Gleichwohl müsse ein Schützenfest ein Fest sein – inklusive Geselligkeit und Kameradschaft.

Aktuelle Nachrichten