SBB sichern Bahnlinie am Untersee gegen «Rolling Stones»

Die Bundesbahnen ersetzen Netze und sichern lose Steine oberhalb der Seelinie zwischen Berlingen und Steckborn.

Rahel Haag
Hören
Drucken
Teilen
Arbeiter sichern den Felsen oberhalb der Bahnlinie bei Berlingen

Arbeiter sichern den Felsen oberhalb der Bahnlinie bei Berlingen

(Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Hoch oben am Hang zwischen Berlingen und Steckborn sind sie am Werk: die Männer in der leuchtend orangen Arbeitskleidung. Sie tragen Helme und sind durch Seile gesichert. Unter ihnen verläuft die Bahnlinie. «Diese notwendigen Arbeiten dienen der Sicherheit», sagt Martin Meier, Mediensprecher der SBB, auf Anfrage. Auf der Strecke müssten die bestehenden Sicherungsnetze ersetzt und wo nötig angepasst werden.

«Sie verhindern, dass locker gewordenes Fels- oder Erdmaterial auf die Schienen gelangt.»

Da einige der Arbeiten in der Nacht stattfänden, hätten sie keine Auswirkungen auf den Schienenverkehr. Lange werden sich die Männer nicht mehr am Hang oben tummeln. «Die Arbeiten sollten Ende dieser oder Anfang nächster Woche abgeschlossen sein», sagt Meier. Bis dahin könne es allerdings vereinzelt zu geringfügigen Auswirkungen auf den Strassenverkehr kommen.