Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sabrina Sauders neues Baby ist getauft

Die Sirnacher Sängerin Sabrina Sauder lud zur Plattentaufe. Nebst Verwandten, Freunden und den Mitgliedern ihres Fanclubs war auch viel Schlagerprominenz dabei.
Manuel Nagel
Plattengötti Leonard tauft Sabrina Sauders neues Album «Mach dich frei!». Drei der 16 Lieder singen die beiden gemeinsam. (Bild: Manuel Nagel)

Plattengötti Leonard tauft Sabrina Sauders neues Album «Mach dich frei!». Drei der 16 Lieder singen die beiden gemeinsam. (Bild: Manuel Nagel)

«Zwölf Zentimeter hoch sind ihre Stilettos», sagte Roger De Win, als er Sabrina Sauder ankündigte. Er habe vorher extra noch gemessen, verriet der TV-Moderator und ebenfalls Schlagersänger den mehr als 50 geladenen Gästen in der «8304 Bar & Lounge» in Wallisellen, wo die Sirnacher Sängerin am Freitagabend ihr neues Album «Mach dich frei!» vorstellte.

Bevor Taufpate Leonard den Korken knallen liess, erzählte er vom Videodreh der Hitsingle «Vielleicht», die ebenfalls auf dem neuen Album zu hören ist. Das Duett mit Sabrina Sauder habe ihm unglaublich viel Spass gemacht – und sie sei sogar so rücksichtsvoll gewesen, bei gemeinsamen Szenen die Schuhe mit hohen Absätze auszuziehen.

Niemand ging das so professionell an

Selbstverständlich sang das Duo nach der Taufe «Vielleicht» und brachte so den kleinen Saal zum Kochen.

George Kouvatsis (Gitarre) und Helly Kumpusch (Trompete) begleiten Sängerin Sabrina Sauder. (Bild: Manuel Nagel)

George Kouvatsis (Gitarre) und Helly Kumpusch (Trompete) begleiten Sängerin Sabrina Sauder. (Bild: Manuel Nagel)

Lobende Worte gab es auch vom ebenfalls anwesenden Helly Kumpusch, dem österreichischen Hitproduzenten, der bereits zahlreiche Schlagergrössen hervorbrachte. «In all den Jahren, in denen ich als Produzent tätig bin, gab es niemanden, der das so professionell angegangen ist wie Sabrina», sagte Kumpusch, der zudem ausgezeichnet Trompete spielt. Er liess es sich nicht nehmen, für ein Lied ebenfalls auf die Bühne zu kommen.

Nach rund eineinhalb Stunden Konzert, als Sabrina Sauder als Zugabe noch einmal den Titelsong ihres Albums sang, nahm sie diesen wörtlich: «Ich mache mich jetzt frei von meinen Schuhen», sagte sie zu ihrem Publikum. «Bequem sind diese hohen Absätze nämlich nicht.»

Hinweis
Am 11. Mai sind Sabrina Sauder und Leonard in der Sendung «Hello Again» auf SRF 1 zu sehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.