Roland Wetli kehrt für CH 
in den Frauenfelder Gemeinderat zurück

Roland Wetli ersetzt Robin Kurzbein im Stadtparlament von Frauenfeld. Dort sass der CH-Gemeinderat bereits von 1997 bis 2007.

Mathias Frei
Drucken
Teilen

Per 1.August nimmt ein alter Bekannter für Chrampfe & Hirne (CH) im Gemeinderat Einsitz: Roland Wetli. Dies ist den aktuellen Stadtratsmitteilungen zu entnehmen. Der Jurist mit Jahrgang 1956 hatte bereits einmal ein Gemeinderatsmandat für CH inne, nämlich von 1997 bis 2007.

Per 1. August neuer Gemeinderat Chrampfe & Hirne (Bild: PD)

Per 1. August neuer Gemeinderat Chrampfe & Hirne (Bild: PD)

Wetli gilt, nebst alt Gemeinderätin Sybille Kaufmann (SP), als geistiger Vater des Fahrverbots in der Vorstadt für Lastwagen, die länger als zwölf Meter sind. Roland Wetli hatte im Frühling 2007 eine entsprechende Interpellation eingereicht.

Der stellvertretende Leiter der Abteilung Gemeinderecht beim Gemeindeamt des Kantons Zürich erreichte bei den Gemeinderatswahlen diesen Frühling den ersten Ersatzplatz auf der CH-Liste. Wetli tritt die Nachfolge von Robin Kurzbein an, dessen Demission per 31.Juli der Stadtrat mit Beschluss vom 25. Juni genehmigt hat. Das Ersatzwahlverfahren wurde eingeleitet. Wetli teilte am 7. Juli mit, dass er bereit sei, das CH-Mandat zu übernehmen und entsprechend eine Wahl als Mitglied des Gemeinderates annehme. Die Wahl untersteht der gesetzlichen Rekursfrist.