ROCHADE
Tobias Lenggenhager übernimmt bei Frauenfelder «Chrampfe & Hirne» Co-Präsidium von Salome Scheiben

Im Co-Präsidium der Gruppierung «Chrampfe & Hirne» (CH) kommt es zu einem personellen Wechsel. Tobias Lenggenhager ersetzt Salome Scheiben.

Drucken
Teilen
Tobias Lenggenhager, neuer Co-Präsident CH.

Tobias Lenggenhager, neuer Co-Präsident CH.

Bild: PD

(red) Aus persönlichen Gründen ist Salome Scheiben vom Co-Präsidium der Frauenfelder Gruppierung «Chrampfe & Hirne» (CH), welches sie zusammen mit Anita Bernhard im November 2019 von Charles Landert übernommen hatte, zurückgetreten. CH bedankt sich herzlich für Scheibens engagierten Einsatz im Präsidium und freut sich, sie weiterhin als aktive «Chrampferin und Hirnerin» bei sich zu wissen, heisst es in einer Mitteilung der CH.

An der virtuellen Quartalszusammenkunft von vergangener Woche sei mit Tobias Lenggenhager ein würdiger Ersatz gewählt worden. Als ein in Frauenfeld aufgewachsener Architekt liegt Lenggenhager besonders viel an einer guten und durchdachten Stadtentwicklung, eines der Kernthemen von CH. Neben seiner Wahl in die CH-Kerngruppe (Vorstand) im 2019, «chrampft und hirnt» Lenggenhager aktiv in diversen Arbeitsgruppen von CH mit. Zusammen mit Gemeinderätin Anita Bernhard sei das CH-Präsidium bestens gewappnet, um die Zukunft von Frauenfeld weiterhin aktiv mitzugestalten.