Riesiger Tank für neue Frauenfelder Tankstelle versenkt

Bauarbeiter platzieren im Westen Frauenfeld einen Stahlbehälter für 130'000 Liter Treibstoff im Erdreich.

Stefan Hilzinger
Hören
Drucken
Teilen
Bauarbeiten manövrieren den Tank in der Baugrube mit einem Seil an die richtige Stelle.

Bauarbeiten manövrieren den Tank in der Baugrube mit einem Seil an die richtige Stelle.

(Bild: Stefan Hilzinger)

Aufgehängt an zwei Eisenketten schwebt der Tank über der Baugrube. Ein Arbeiter schwenkt den Koloss in die richtige Position. Und schon ist der Tank an der richtigen Stelle. Er fasst 130000 Liter und gehört zur neuen Tankstelle, die der Grossverteiler Coop gerade in Frauenfeld West baut. Ein Tieflader hat den 24-Tonnen-Koloss gestern kurz nach acht auf die Baustelle gebracht, wo ein Pneukran bereitstand, um das Teil in die Grube zu versenken.

Eine Handvoll Schaulustige beobachtet das Spektakel vom Trottoir aus. Der feuchte Untergrund ist der Anlieferung des 19 Meter langen Behälters für Diesel und Benzin nicht gerade dienlich. Doch die Bauarbeiter bleiben im Zeitplan.

Künftig drei Coop-Tankstellen mit Shop in Frauenfeld

Im Frühling 2020 will der Grossverteiler die neue Tankstelle in Osterhalden eröffnen. Zuvor stand dort ein Wohnhaus. Das hat die Bauherrschaft abreissen lassen. Während im Westen an der Tankstelle gebaut wird, eröffnet Coop gleichentags im neuen Geschäftshaus Goldäcker in Frauenfeld Ost ihre Tankstelle samt Shop wieder.

Dort gibt es an sieben Tagen die Woche etwas gegen Hunger und Durst – für Fahrzeuge wie für deren Lenker. Der Shop wird von einem Franchisenehmer geführt. Mit dem neuen Angebot in Frauenfeld West hat Coop künftig drei Tankshops in Frauenfeld. Schweizweit sind es laut einer Mitteilung der Coop Mineralöl AG mehr als 310.

US-Konzern ist an Coop-Tankstellen beteiligt.

Die Firma Coop Mineralöl AG gehört zu 51 Prozent dem Grossverteiler Coop und zu 49 Prozent der Firma Phillips 66, ihrerseits eine Tochterfirma des US-amerikanischen Energiekonzerns ConocoPhilipps. Philipps 66 betreibt laut Wikipedia weltweit Raffinieren und rund 20000 Tankstellen unter dem Label Jet. (hil)

Mehr zum Thema