Durcheinander in der Märchenwelt

Die Hüttlinger Primarschüler haben in der Mehrzweckhalle das Musical «Rettet Rumpelstilzchen» aufgeführt. Es entstand im Rahmen einer Projektwoche.

Drucken
Teilen
Die Kinder bei der Premiere auf der Bühne. (Bild: PD)

Die Kinder bei der Premiere auf der Bühne. (Bild: PD)

Wenn die Märchenwelten aus den Fugen geraten sind, weil Frau Holle beim Ausschütteln des Kissens das magische Märchenbuch mit geschüttelt hat und somit die Seiten durcheinander geraten sind – dann braucht es einen Helden. Und wenn dadurch die Märchenfiguren den Weg in ihr eigenes Märchen nicht mehr kennen – wenn sie sich darum bunt zusammen gemischt auf der Bühne wiederfinden – dann machen sie sich gemeinsam auf einen weiten Weg, um die Märchenkatastrophe aufzulösen.

Aber auch beim Musical der Hüttlinger Primarschüler kommt am Schluss alles gut. Kindergärtler und Schüler brachten vergangene Woche das Musical «Rettet Rumpelstilzchen» zur Premiere. Es ist das Produkt einer intensiven Projektwoche mit insgesamt rund 70 Personen, mit Workshops in altersdurchmischten Gruppen: Kulissenmalende, Beleuchter, Chor, Orchester, Pianistinnen, Schauspielende, Maskenbildner, Kostümschneiderinnen, Requisiteure und eine Reihe von Chefinnen. Alle Kulissen und Requisiten wurden selbst hergestellt. Die Bühne wurde mit viel Technik ergänzt, um besondere Effekte zu erhalten. (red)