Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Raoul Schrott am Bücherfest: «Ich hab’ bloss das Schreiben gelernt»

Heute um 19 Uhr erzählt der Tiroler Schriftsteller und Literaturwissenschafter Raoul Schrott im Frauenfelder Rathaus aus seinem «Erste Erde. Epos».
Mathias Frei
Raoul Schrott, Schriftsteller. (Bild: PD)

Raoul Schrott, Schriftsteller. (Bild: PD)

Herr Schrott, im «Erste Erde. Epos» geht’s um die Entstehung der Welt. Was fasziniert Sie an diesem grossen Thema?

Gerade das Grosse daran: weil das Wissen um die Entstehung unserer Erde, des Lebens und des Menschen wohl das Grundlegendste ist, das jeden Einzelnen angeht. Weil nur dieses Wissen – ausser man ist Kreationist – die Rückbindung an die Natur und an uns selbst ermöglicht, man es aber aus dem bloss theoretischen Faktenwissen herausholen und erzählbar, sinnlich anschaulich machen muss, damit es auch jeder begreifen kann. Gibt es ein wichtigeres Thema?

Sie gelten als hervorragender Erzähler. Wie erzählt man gut?

Ich wusste gar nicht, dass ich als guter Erzähler gelte – ich hab’ bloss die letzten dreissig Jahre das Schreiben gelernt. Ich weiss nur, dass das Erzählen immer dann gut ist, wenn es wirklich an jemanden gerichtet ist, man etwas, an dem das Herz hängt, weitergeben will, man etwas entdeckt hat, das man zuvor nicht kannte – um es dann zu vermitteln, eingedenk dessen, dass man zuvor nie klüger war als jedwedes Publikum.

Waren Sie schon einmal in Frauenfeld? Was wissen Sie über den heutigen Auftrittsort

Natürlich war ich schon öfter in Frauenfeld, eingeladen bei den Lyriktagen und sie auch einmal selber kuratierend, um da auch rätoromanische Literatur zu präsentieren. Und als der Franken bei Euch noch erschwinglich war, auch öfter auf einem Ausflug in der Kartause Ittingen und in dem Kräutergarten dort; ich leb’ ja nicht weit von Euch entfernt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.