Psychisch auffälliger Mann zersticht Pneus in Kreuzlingen

Mit einem Multitool hat ein 35-Jähriger beim Bärenplatz bei mehreren Fahrzeugen die Pneus zerstochen. Die Polizei hat den Mann verhaftet. Weil er psychisch auffällig war, wurde er anschliessend in ärztliche Obhut gebracht.

Drucken
Teilen
Auf dem Bärenplatz in Kreuzlingen hat ein Mann mehrere Pneus an Fahrzeugen zerstochen. (Archivbild: Donato Caspari).

Auf dem Bärenplatz in Kreuzlingen hat ein Mann mehrere Pneus an Fahrzeugen zerstochen. (Archivbild: Donato Caspari).

(pd) Kurz vor 4 Uhr am Samstagmorgen meldete eine Auskunftsperson der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein Mann beim Kreuzlinger Bärenplatz bei mehreren Fahrzeugen die Pneus mit einem Messer zerstochen habe. Kurz darauf erkannten Polizisten den Täter unterhalb des Busbahnhofs Bärenplatz und wollten ihn kontrollieren. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte flüchtete der Mann in den Dreispitzpark.

Der Mann wehrte sich heftig

Mit Unterstützung einer Patrouille des Grenzwachtkorps konnte der Mann trotz heftiger Gegenwehr verhaftet und für weitere Abklärungen in polizeilichen Gewahrsam genommen werden.Unterdessen konnte die Kantonspolizei Thurgau dem 35-jährigen Mann sieben gleichgelagerte Fälle in Kreuzlingen nachweisen. Das Tatwerkzeug, ein Multifunktionswerkzeug, Multitool genannt, konnte bei ihm sichergestellt werden.

Tatwerkzeug, ein Multitool, konnte bei ihm sichergestellt werden. Da der Schweizer psychisch auffällig war, wurde er im Anschluss in ärztliche Obhut gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.