Pop begegnet Tradition bei der Unterhaltung der Brass Band Schlattingen

Der Musikverein Brass Band hat am Samstag zur Unterhaltung eingeladen. Rund 200 Gäste in der Rodenberghalle genossen viel Musik und ein lustiges Theater.

Dieter Ritter
Merken
Drucken
Teilen
Bläser der Brass Band konzentrieren sich auf ihren Auftritt. (Bilder: Dieter Ritter)

Bläser der Brass Band konzentrieren sich auf ihren Auftritt. (Bilder: Dieter Ritter)

Dirigent Markus Sauter stellte ein Programm mit Marsch, Polka, Rock und Pop zusammen. Die Unterhaltung am Samstagabend begann mit «Home Of Stockhorn», einem Marsch des zeitgenössischen Komponisten Mario Bürki. Mit Rosmarie von Georg Schlunegger folgte eine sanfte und herzerwärmende Melodie. Beim rassigen Evergreen «Crocodile Rock» sah man viele Gäste im Takt wippen. Ein Medley aus bekannten Titeln von Tom Jones schloss den ersten Teil des Konzerts.

Im zweiten Teil spielten die Musiker einen Marsch, eine Polka und mit «Sofia» und «Amarillo» zwei aktuelle Hits. Letzter Programmpunkt war «Fame», die Titelmelodie zum gleichnamigen Musikfilm aus dem Jahr 1980. Das präzise Spiel, der rassige Rhythmus und die eingängige Melodie machten das Stück zum Höhepunkt des Abends.

Viel Theater

Nach der Pause führte die Theatergruppe Schlattingen den Einakter «Ned ganz bache» auf. Es war ein wilder Reigen mit Pannen, Eifersucht und Verwirrungen. Käthi ist hochschwanger, die Geburt steht unmittelbar bevor. Im Stall ist eine Kuh am Kalben.

Bauer Hanspeter (Roland Weber), seine schwangere Frau Käthi (Irene Weber) und Peter (Beat Windler), der Kollege von Hanspeter, diskutieren über die bevorstehende Geburt.

Bauer Hanspeter (Roland Weber), seine schwangere Frau Käthi (Irene Weber) und Peter (Beat Windler), der Kollege von Hanspeter, diskutieren über die bevorstehende Geburt.

Dumm, dass diese Kuh auch Käthi heisst, was peinliche Verwechslungen zur Folge hat. Der Regisseurin Steffi Uhmeier gelang eine lebhafte Inszenierung, und die Theatergruppe zeigte Spielfreude. Viele Lacher und ein langanhaltender Schluss-Applaus waren Beweis dafür, dass das Stück beim Publikum ankam.

100 Jahre Musikverein Schlattingen

Im Musikverein Brass Band Schlattingen spielen derzeit 15 Bläser. Dirigent ist Markus Sauter. Jeden Frühling lädt der Verein zur Abendunterhaltung in der Rodenberghalle und zum beliebten Güggeli-Fest in der Gmeindschüür ein. Im nächsten Jahr feiert der Verein sein hundertjähriges Jubiläum.