Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Pferdesport und Denkanstösse auf der Frauenfelder Rennbahn

Zum Auftakt des 100-Jahr-Jubiläums des Rennvereins Frauenfeld bewies der Turf Club am Sonntag unverkennbar erneut Pioniergeist. Liebling der prominenten Gästeschar war Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher.
Margrith Pfister-Kübler
Jockeys und ihre Pferde galoppieren über den Rasen der Rennbahn Grosse Allmend. (Bild Donato Caspari)

Jockeys und ihre Pferde galoppieren über den Rasen der Rennbahn Grosse Allmend. (Bild Donato Caspari)

«Wenn Heinz Belz vom Turf Club ruft, dann kommen alle», sagte Rennvereinspräsident Christoph Müller im Entrée des Turf-Zeltes und mischte sich sofort unter die Gästeschar, nicht ohne sich in Richtung Turf-Club-Präsident zu verneigen. Anerkennung gab es auch von Rennvereins-Ehrenpräsident Max Rindlisbacher. Rund 500 Gäste tummelten sich im stilvoll noblen Festzelt.

Man muss es vorwegnehmen: Präsident Heinz Belz, der Gewiefte, der smarte Typ aus Frauenfeld, verkörpert den Turf Club, versteht sich als Lobbyist des Pferderennsports und des Unternehmertums. Jubiläum ist Jubiläum, sagte sich Heinz Belz, und weil das Raiffeisen Unternehmerzentrum in Gossau das Fünf-Jahr-Jubiläum feiert, kam dieses gleich zum Mitfeiern. Matthias Weibel, Geschäftsführer des Zentrums, lobte den Mut und den Innovationsgeist des Turf Clubs.

Turf-Club Präsident Heinz Belz mit Ehrengast Kurz Aeschbacher. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Turf-Club Präsident Heinz Belz mit Ehrengast Kurz Aeschbacher. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Gegründet wurde der Club im 2002, 17 Jahre alt ist er jetzt. Quasi ein Pubertierender und solche wollen ernst genommen werden.
Der Turf Club hat ein klares Ziel: den Frauenfelder Pferderennsport materiell und ideell zu fördern und den Rennverein jährlich mit einem beträchtlichen finanziellen Beitrag zu unterstützen. Belz:

«Deshalb freut es uns, dass auch dieses Jahr das Frühlingsmeeting unter unserem Patronat durchgeführt wird.»

Geradezu ein Hype waren die Selfies mit Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher; auch Nationalrätin Verena Herzog, der scheidende Grossratspräsident Turi Schallenberg und Regierungsrat Walter Schönholzer nutzten die Chance. Einen Höhepunkt, neben dem Auftritt des Kavallerieschwadrons 1972, den sechs Galopp- und zwei Trabrennen, den kulinarischen Genüssen und der Riverside Reunion Jazzband, bildete die «Verführung zum Denken» durch den Philosophen Ludwig Hasler als Gastredner.

Es ging ihm um die Zukunft. Da gab’s keine altklug daherkommenden hochtrabenden Phrasen. «Viele wollen keine Zukunft, sondern Fristerstreckung für die Gegenwart», sagte Hasler und wetterte humorvoll gegen die einschläfernden Kollektivismen. Er ermunterte zu Leidenschaft, Leistungswillen und Fantasie für Veränderung.

«Der alte Stammtisch ist grandios»

Philosoph Ludwig Hasler, Gastredner am Meeting. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

Philosoph Ludwig Hasler, Gastredner am Meeting. (Bild: Margrith Pfister-Kübler)

«30 Jahre auszuruhen, das ist bescheuert», sagte der 75-jährige Hasler und liess einen Zerr-, Rück- und Hohlspiegel aufscheinen, worin er so ziemlich alles eingefangen hat, was an Fragwürdigkeiten sich in der Lebensgestaltung einfangen lässt. Und wahrlich, das ist vieles. Hasler erwies sich als wendiges Hirn mit goldenem Herzen, das an Deutungen alles herausschwitzte, was einen Einstellungswandel des Einzelnen und der Gesellschaft zum Wegweiser zukunftstauglich führen kann. Er stellte Sinnfragen um die Wohlstandsentwicklung, rief dazu auf, «Zukunftstauglichkeit zu üben» und bezeichnete sich als Leistungserotiker. Man müsse sich im Digitalzeitalter realen Begegnungen stellen. Hasler: «Der alte Stammtisch ist grandios.» Grandios wie die Turf-Club-Gemeinschaft.

Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld. Auftritt des Kavallerieschwadrons 72.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld. Auftritt des Kavallerieschwadrons 72.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frauenfeld TG , 26.05.2019 / Pferderennen in Frauenfeld. Frühjahrsmeeting.Frauenfeld TG , 26.05.2019 / Pferderennen in Frauenfeld. Frühjahrsmeeting.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.Frühjahrsmeeting 2019 in Frauenfeld.
15 Bilder

Frühlingsrenntag des Turf-Clubs auf der Frauenfelder Pferderennbahn

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.