Obelix übernimmt die Leitung bei den Frauenfelder Altpfadfindern von Amslä

Die Generalversammlung der Altpfadfinder des Corps Pfadi Frauenfeld hat Markus Kaiser v/o Obelix zum neuen Obmann gewählt.

Drucken
Teilen
Markus Kaiser übernimmt von Markus Bauer. (Bild: PD)

Markus Kaiser übernimmt von Markus Bauer. (Bild: PD)

(red) Nach 13 Jahren ist Schluss: Markus Bauer v/o Amslä war im Dezember 2005 zum Obmann des Altpfadfinder-Verbands (APV) Corps Pfadi Frauenfeld gewählt worden und hatte in seiner 13-jährigen Amtszeit einige grosse Projekte zu stemmen. Einer der markantesten Anlässe war sicherlich das Jubiläum zu «100 Jahre Pfadi Frauenfeld», das im Herbst 2012 durchgeführt wurde, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Nun überlässt Bauer die Nummer 1 des APV – so ist es auf seiner Pfadikrawatte eingestickt – seinem Nachfolger. Kürzlich hat die APV-Generalversammlung Markus Kaiser v/o Obelix zu dem neuen Obmann gewählt. Markus Kaiser ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. In seiner Aktivzeit war er, wie auch sein Vorgänger, Mitglied der Abteilung St. Nikolaus.

www.pfadi-frauenfeld.ch

Pfadi Frauenfeld ist 100 Jahre alt

FRAUENFELD. Das grosse Treffen zur Feier des Jubiläums stand unter dem Motto «Nichts anderes als Pfadi und Gemeinschaft». Zum Augenreiben schön war das Fest und für viele Altpfader ein grosses Wiedersehen mit ihren Kameraden.
Margrith Pfister-Kübler