Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Glosse

Obacht, ein lustiges Motto

Murgspritzer: Zum neuen Fasnachtsmotto «pHahntastisch» der Frauenfelder Murganesen und zur Frage, ob hiesige Fasnächtler lieber Bier und Glühwein haben.
Stefan Hilzinger
Stefan Hilzinger, Leiter Ressort Frauenfeld & Untersee. (Bild: PD)

Stefan Hilzinger, Leiter Ressort Frauenfeld & Untersee. (Bild: PD)

Die Murgenesen machen’s einem nicht leicht mit ihren Fasnachtsmottos. Vergangenes Jahr war die Narrenzeit «der Brülle-R», nicht bloss «der Brüller», einzig weil die närrische Obrigkeit eine Schiffsladung voller Sonnenbrillen unter die Leute zu bringen hatte und dies ins Motto verpacken wollte – wirklich zum auf die Schenkel klopfen, so etwas.

Nun also soll der Carnaval do Frauenfeld «pHahntastisch» werden, in Anspielung auf einen hiesigen Biergrosshändler, den die Murganesen mit der Verkündigung des Mottos zugleich zum Kronprinzen für die Obernarrenschaft ernannten. Der dürfte dann tatsächlich Hahn im Korb seiner Begleiterinnen sein.

Fragt sich allerdings, ob Bier Ende Februar wirklich das Narrengetränk der Wahl ist. Eher doch das Heissgetränk vom hiesigen Schaustellerkönig. Und das Motto dazu: «Lieber glühen als weinen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.