Neubau-Gewerbeflächen
«Grosser Mehrwert für Bevölkerung»: Warth-Weiningen zieht mit Volg und Raiffeisen zwei dicke Fische als Mieter fürs geplante Infrastrukturgebäude an Land

Eine kleine Sensation: Warth-Weiningen bekommt eine Bankfiliale. Die Raiffeisen Seerücken zieht in das neue Infrastrukturgebäude, das neben der Schule aufgezogen wird. Nebst der Gemeindeverwaltung und der Bank zieht auch ein Volgladen im Neubau ein, der voraussichtlich Mitte 2023 bezugsbereit ist.

Evi Biedermann
Drucken
Teilen
Hier wird das Infrastrukturgebäude gebaut. Die roten Pfähle zeigen die Ausmasse.

Hier wird das Infrastrukturgebäude gebaut. Die roten Pfähle zeigen die Ausmasse.

Bild: Evi Biedermann

Von einem Bancomaten war einst die Rede – und nun kommt eine ganze Bank nach Warth-Weiningen. Standort ist das neue Infrastrukturgebäude, das zwischen den beiden Dörfern zu stehen kommt. Nebst dem Einzug der Gemeindeverwaltung ab Mitte 2023 ist auch die Vermietung von Gewerbeflächen vorgesehen. Wie der Gemeinderat auf der Website schreibt, sind kürzlich die ersten Mietverträge unterzeichnet worden.

Katharina Aeschbacher, Gemeindepräsidentin Warth-Weiningen.

Katharina Aeschbacher, Gemeindepräsidentin Warth-Weiningen.

Bild: Reto Martin

Dass es sich dabei zum einen um den Volg handelt, war zu erwarten. Der Detailhändler betreibt bereits seit vielen Jahren in Warth einen kleinen Laden und hat schon früh sein Interesse für eine Umsiedlung ins neue Gemeindezentrum angekündigt. Überraschend hingegen ist die Zusage der Raiffeisenbank Seerücken, die damit ihre vierte Geschäftsstelle eröffnet.

«Für die Gemeinde und die Bevölkerung ist das ein grosser Mehrwert.»

Das sagt Gemeindepräsidentin Katharina Aeschbacher auf Anfrage. «Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den beiden Geschäftspartnern.»

Warth-Weniningen plant auf dieser Wiese am Ortseingang das neue Infrastrukturgebäude.

Warth-Weniningen plant auf dieser Wiese am Ortseingang das neue Infrastrukturgebäude.

Bild: Donato Caspari

Raiffeisenbank Seerücken glücklich ob des neuen Standorts

Dem Volg-Personal stehen neu nun 135 Quadratmeter Verkaufs- und Lagerfläche zur Verfügung, die Raiffeisenbank wird auf einer Fläche von 175 Quadratmetern geschäften. Für die Bank ist die neue Filiale an der stark frequentierten Haupt- und Kantonsstrasse attraktiv.

«Der Standort hat uns sofort überzeugt und begeistert.»
Urs Röthlisberger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Raiffeisen Seerücken.

Urs Röthlisberger, Vorsitzender der Geschäftsleitung Raiffeisen Seerücken.

Bild: PD

Das lässt Verwaltungspräsident Raphael Herzog in einer Medienmitteilung verlauten. Die Raiffeisenbank Seerücken wird in der Weininger Filiale mit Beraterinnen und Beratern der drei Geschäftsstellen Pfyn, Müllheim und Herdern vertreten. Sie werden Kunden aus dem Firmen-, dem Privat- und Anlagekundensegment mit dem Fokus Anlegen, Vorsorgen und Finanzieren beraten. «Mit der Neueröffnung machen wir einen grossen Schritt vorwärts zu unseren Kunden», sagt Urs Röthlisberger, Vorsitzender der Geschäftsleitung. Noch in der Schwebe ist, ob eine Kita ins neue Gebäude einziehen wird, wie das der Gemeinderat gerne sähe. Diesbezügliche Gespräche mit einer möglichen Partnerin seien am Laufen, sagt Gemeinderat Peter Meuli. Gemeindepräsidentin Aeschbacher sagt dazu:

«Wir würden uns natürlich freuen und wären glücklich darüber.»
Visualisierung des geplanten Infrastrukturgebäudes.

Visualisierung des geplanten Infrastrukturgebäudes.

Bild: PD

Bauprozess online mitverfolgbar

Ebenfalls noch nicht bekannt ist, wann der Spatenstich für den im Sommer 2020 vom Volk bewilligten 4,8-Millionen-Franken-Bau stattfindet. Lange dauern wird es aber nicht mehr, denn wie Gemeindepräsidentin Aeschbacher sagt, ist die Erschliessung auf der Schulwiese abgeschlossen und die nötigen Genehmigungen sind alle vorhanden. Angedacht ist, dass der Bau respektive die Bautätigkeit auf der Website der Gemeinde laufend dokumentiert wird und somit von der Bevölkerung unkompliziert mitverfolgt werden kann.

Aktuelle Nachrichten