Reiseunternehmen Scheiwiller aus Frauenfeld tauft seinen neuen Bus

Das Reisecar-Unternehmen Scheiwiller mit Sitz in Frauenfeld hat am vergangenen Wochenende zum vierten Mal zu seiner Ferienmesse ins Busdepot nach Felben-Wellhausen eingeladen.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Die Mitglieder des Familienunternehmens im neuen Reisebus: Roman, Rahel, Josua und Dominik Scheiwiller. (Bild: Samuel Koch)

Die Mitglieder des Familienunternehmens im neuen Reisebus: Roman, Rahel, Josua und Dominik Scheiwiller. (Bild: Samuel Koch)

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wohnten der Messe insgesamt knapp 200 Besucher bei, was von Juniorchef Dominik Scheiwiller als Erfolg gewertet wird.

Nebst den geplanten Pauschalreisen fürs laufende Jahr stand vor allem die Taufe des dritten Reisebusses der Scheiwiller-Flotte im Zentrum der Ferienmesse. Das modern eingerichtete Gefährt mit 30 Sitzplätzen und einem 12,5-Liter-Turbo-Diesel-Motor mit rund 460 PS hört auf den Namen Fès – passend zu einer der Reisen, die Firmeninhaber Roman Scheiwiller den Besuchern detailliert erläuterte. Er ergänzte:

«Die 12-tägige Marokko-Reise durch die Königsstädte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat gehört zu den Klassikern unseres Programms.»

Zwischenzeitlich geht die Reise ab Genua auf der Fähre weitergeht. Die anderen Busse heissen übrigens Salzburg und Frauenfeld. Letzter Name passt zum Bürostandort an der Freiestrasse in der Frauenfelder Altstadt.