Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Eschliker Frauen stricken für wohltätige Organisationen

Regelmässig treffen sich die Frauen des Strickkreises «Wulleknäuel» und stricken Socken, Schals oder Decken. Derzeit bereiten sie sich auf ihren Bazar vor.
Christoph Heer
Stricken und lachen: Die Frauen des Strickkreises «Wulleknäuel» arbeiten für den bevorstehenden Bazar. (Bild: Christoph Heer)

Stricken und lachen: Die Frauen des Strickkreises «Wulleknäuel» arbeiten für den bevorstehenden Bazar. (Bild: Christoph Heer)

Alle kennen grosse Spendenaktionen, wie «Jeder Rappen zählt» oder die nationalen Sammeltage der Glückskette. Wiederkehrend werden hierfür Millionen von Franken gesammelt. Im kleineren Rahmen läuft das bei einer Gruppe fleissiger Strickerinnen aus Eschlikon ab. Seit vielen Jahren treffen sie sich immer am ersten und am dritten Mittwoch im Monat um miteinander zu Stricken, Häkeln oder Sticken.

Wie kleine Feste unter Gleichgesinnten

Was dabei rauskommt, ist ein grossartiges Lager an Socken, Decken, Schals, Topflappen, Teppiche oder gar Schlafsäcke für Puppen. In der gemütlichen Runde kommt auch der soziale Kontakt nicht zu kurz. Sprich, wenn jemand mit Sorgen im Gepäck daher kommt, dann darf – und soll – man auch darüber sprechen dürfen. Die Stricknachmittage, die abwechslungsweise in den Räumen der katholischen und evangelischen Kirche stattfinden, sind aber wie lustige und abwechslungsreiche kleine Feste unter Gleichgesinnten.

Als treibende Kraft für den Strickkreis «Wulleknäuel» gilt die heimische Verena Meyer. Mit viel Liebe zum Detail hilft sie ihren Kolleginnen bei Problemen aller Art. Ohne sie würde es wohl diese Stricknachmittage nicht mehr geben, sind sich die Teilnehmerinnen einig.

Auch regionale Organisationen profitieren

«Immer auf Anfang Dezember wird das Lager geleert. Das heisst, dass wir dann unsere wollige Ware verpacken und sie an wohltätige Institutionen verschenken», sagt Verena Meyer. Jedes Jahr gehen so Pakete an Einrichtungen, vorzugsweise ins Inland. Verena Meyer betont, dass nicht nur die Winterhilfe, das Antoniushaus in Solothurn oder das Männerheim Hasenberg davon profitieren.

«Uns ist wichtig, dass unsere Wollsachen auch regional Verwendung finden.»

sagt Verena Meyer. So werden die Gassenküche in Frauenfeld oder die Weihnachtsfeier für Alleinstehende in Münchwilen von den Frauen ebenfalls beschenkt.

Die Wertschätzung der Beschenkten ist gross, löst aber nicht alle Probleme. So befindet sich der Strickkreis aktuell auf der Suche nach Spenden in Form von Wolle. «Der Winter naht und die Frauen haben etwas mehr Zeit zum Stricken, daher sind wir froh um jede Spende. Immer wieder erhalten wir Wolle aus Haushaltsauflösungen, aber Sockenwolle müssen wir leider immer selber kaufen und das ist nicht wenig, denn an die 200 Paar Socken werden es schon jährlich», sagt Verena Meyer.

Wollprodukte eigenhändig überbracht

Die Eschliker Socken haben unlängst in Nepal für Furore gesorgt. Von einer Strickkreis-Freundin eigenhändig überbracht, bemerkte man erst vor Ort, dass die Socken viel zu gross waren für die kleinen Nepalesenfüsse. Kurzum wurden die Socken verkauft und mit dem Erlös konnten Schreibutensilien gekauft werden. Eine Win-win-Situation.

Damit der Strickkreis weiterhin funktioniert, ist er angewiesen auf Spenden. Noch besser wäre es, wenn sich viele Personen zu einem Besuch am diesjährigen Bazar entschliessen, der am Samstag, 27. Oktober von 13.30 bis 16 Uhr stattfindet. Im Pfarreisaal der katholischen Kirche wartet unser «Gestricktes für die ganze Familie» auf Abnehmer. Zudem stehen Kaffee und Kuchen bereit», sagt Verena Meyer.

Spenden

Kontakt für Spenden aller Art: Verena Meyer, 079 684 53 03.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.