NACHRUF
Bootsbauer, Kapitän und Segellehrer – er war ein echter Seemann

Zum Abschied würdigt der Altnauer Segelclub die Lebensleistung seines Gründungsmitglieds und langjährigen Präsidenten Charly Böhler. Er ist am 22. März verstorben.

Urs Rothenbach (ASC Altnau)
Drucken
Teilen
Charly Böhler – 30. Juli 1936 bis 22. März 2021.

Charly Böhler – 30. Juli 1936 bis 22. März 2021.

(Bild: PD)

Am 22. März 2021 verstarb unser Gründungsmitglied, langjähriger Präsident und Ehrenmitglied Charly Böhler. Er wurde 84 Jahre alt.

Aufgewachsen ist Charly Böhler in Tägerwilen. Schon früh zog es ihn aufs Wasser. Er absolvierte eine Lehre als Bootsbauer und war schon in jungen Jahren auf dem Wasser aktiv. Anfang der 1960er-Jahre trat er eine Stelle in Altnau bei der damaligen Bootswerft Stäheli an und gründete eine Segelschule. 1967 war Charly Böhler bei der Gründung des Altnauer Segelclubs (ASC) mit dabei. Später war er viele Jahre Präsident des ASC und der Verein erfuhr einen Aufschwung und zählte bald 300 Mitglieder. Er prägte den ASC massgebend.

Segeltörns auf den Weltmeeren

Als eine der ersten Segelschulen bot Charly Böhler Anfang der Siebzigerjahre Segeltörns in Griechenland an. Damals gab es noch keine Charterschiffe und es wurden Schiffe vor Ort angemietet, um Segeltörns und Hochseeausbildungen durchzuführen. Damals war ein 10-Meter-Schiff schon stattlich, um im Land des Poseidon in See zu stechen.

Trauungen auf dem Wasser

Kurz darauf folgten dann auch Törns in der Karibik. Er war nebst Skipper, Kapitän und Angler auch gerne mal «Standesbeamter» und führte auf dem Wasser Trauungen im maritimen Stil durch.

Nebst seiner Segelschule kam eine Motorbootschule dazu sowie der Verkauf von Booten. So ein mancher war nach seiner Segelausbildung bei Charly dann Mitglied im ASC und nannte ein brandneues Segelboot sein Eigen. Grossen Wert legte er auch auf das Vermitteln von guter Seemannschaft.

Ein Urgestein

Nebst dem Wassersport kamen gesellschaftliche Anlässe nicht zu kurz und eine langjährige Freundschaft mit dem Hagnauer Wassersportverein besteht heute noch. Sein ganzes Leben lang blieb Charly dem Wassersport treu. Mit Charly verlieren wir einen Freund, ein Urgestein und einen echten Seemann.

Aktuelle Nachrichten