Nach Absage 2019 soll Skandal-Rapperin Loredana nächstes Jahr am Openair Frauenfeld auftreten

Das Openair Frauenfeld startet einen neuen Versuch mit der Luzerner Rapperin. Die Veranstalter haben die ersten 29 Künstler für die nächste Ausgabe bekannt gegeben. Im Juli 2020 Rap-Grössen wie Kendrick Lamar, A$AP Rocky oder Sido auf den Bühnen in der Grossen Allmend.

Hören
Drucken
Teilen
Rapperin Loredana ist erst kürzlich bei den MTV Europe Music Awards als beste Schweizer Künstlerin ausgezeichnet worden.

Rapperin Loredana ist erst kürzlich bei den MTV Europe Music Awards als beste Schweizer Künstlerin ausgezeichnet worden. 

Raul Caro Cardenas, EPA

(red.) Es war bisher ein brisantes Jahr für Rapperin Loredana Zefi. Als es in auf der Karriere-Leiter der Luzernerin immer weiter bergauf zu gehen schien, schockte im vergangenen Mai ein Betrugsskandal ihre Fans. Der 24-Jährigen wurde vorgeworfen, zusammen mit ihrem Bruder ein Walliser Ehepaar um 700'000 Franken betrogen zu haben. Die Luzerner Polizei hat sie an ihrem Wohnort verhaftet und zur Einvernahme mitgenommen.

Sie wurde wieder freigelassen und flog nach Pristina, um dort an einer Pressekonferenz die Vorwürfe zu dementieren. In der Folge sagte sie alle geplanten Festivalauftritte ab – auch jenen am Openair Frauenfeld. Der Skandal schadete Loredanas Musik-Karriere offenbar nicht. Im September veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbum. Anfang November wurde sie bei den MTV Europe Music Awards gar als beste Schweizer Künstlerin ausgezeichnet.

Altmeister und angesagte Rapper

Nun startet das Openair Frauenfeld einen neuen Versuch mit Loredana. Sie steht auf dem Programm für die Ausgabe 2020, für welche die Veranstalter am Donnerstag die ersten 29 von insgesamt 60 Künstlern bekannt gegeben haben. Nebst der Luzernerin stehen bereits weitere Grössen aus der Hip-Hop-Szene fest, welche im kommenden Juli in der Grossen Allmend auf der Bühne stehen werden.

Mit dabei sind unter anderen die US-Rapper Kendrick Lamar und A$AP Rocky sowie der Berliner Sido. Zu den Altmeistern gesellen sich einige angesagte deutsche Acts wie der Apache 207 oder Capital Bra, der mit Samra auftreten wird. Auch viele Schweizer Künstler stehen auf dem Programm, so etwa der Berner Murphy oder der Luzerner Mimiks. 

Diese Acts kommen im Sommer 2020 nach Frauenfeld

  • Kendrick Lamar (USA)
  • A$AP Rocky (USA)
  • Sido (DE)
  • Lil Tjay (USA)
  • Loredana (CH)
  • Dababy (USA)
  • A$AP Ferg (USA)
  • Apache 207 (DE)
  • Megaloh (DE)
  • PNL (FR)
  • Capital Bra & Samra (DE)
  • Haiyti (DE)
  • bbno$ (CAN)
  • Die Orsons (DE)
  • Fatoni (DE)
  • Bausa (DE)
  • Earthgang (USA)
  • Mimiks (CH)
  • Kelvyn Colt (USA)
  • Ski Mask The Slump God (USA)
  • Xen (CH)
  • Murphy (CH)
  • Dawill (CH)
  • psycho'n'odds
  • Jamule (DE)
  • Audio88 & Yassin (DE)
  • Lil Keed (USA)
  • Majan (DE)
  • Naomi Lareine (CH)

Luzerner Rapperin Loredana gewinnt MTV Music Award

Die Luzerner Rapperin Loredana ist bei den MTV Europe Music Awards als beste Schweizer Künstlerin ausgezeichnet worden. Abräumerin bei der Gala am Sonntag im südspanischen Sevilla war US-Sängerin Billie Eilish. Ariane Grande ging trotz sieben Nominierungen leer aus.

Luzerner Rapperin Loredana: «Ich habe kein Geld erpresst»

Die Rapperin Loredana Zefi aus Emmenbrücke LU, die ein Walliser Ehepaar um 700'000 Franken erleichtert haben soll, hat am Freitagnachmittag an einer Medienkonferenz in Pristina alle Vorwürfe abgestritten. Die 23-Jährige sagte, dass sie kein Geld erpresst habe.

Open Air Frauenfeld ist zum dritten Mal in Folge ausverkauft

Mit 180'000 Gästen ist das diesjährige Open Air Frauenfeld, das vom 11. bis 13. Juli stattfindet, zum dritten Mal in Folge ausverkauft. Die Veranstalter würden nun die Infrastrukturplanung überprüfen und wo nötig erweitern. Trotz höherer Nachfrage soll das Festival nicht grösser werden.