Musikgesellschaft Müllheim trotzt Auflagen wegen Corona-Virus

Die Musikantinnen und Musikanten laden Besucher am kommenden Wochenende trotz strengeren Auflagen der Behörden zu ihren Jahreskonzerten ein. Das Motto in der Wielhalle lautet jeweils «Krimi».

Hören
Drucken
Teilen
Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Müllheim mit ihrem Leiter Alexander Kübler (ganz rechts).

Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Müllheim mit ihrem Leiter Alexander Kübler (ganz rechts).

Bild: PD

(pd) Die musikalische Suche nach dem Täter. Auf diese Suche begibt sich die Musikgesellschaft (MG) Müllheim während ihrer Jahreskonzerte diesen Freitag und Samstag, 13. und 14. März, in der Wielhalle Müllheim.

Trotz spezieller Auflagen wegen des Corona-Virus bieten die Musikantinnen und Musikanten unter der Leitung von Alexander Kübler ein unterhaltsames, vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Die MG schreibt auf ihrer Internetseite:

«Wir haben vom kantonalen Amt für Gesundheit die Auflage erhalten, dass wir eine Liste der Gäste führen müssen.»

Zudem sollen Hygienevorschriften eingehalten werden.

Bekannte Klassiker und Melodien

Die Unterhaltungskonzerte jedenfalls stehen unter dem Motto «Krimi» aufgrund rätselhafter Ereignisse, welche nun aufgedeckt werden sollten. Dabei können sich alle auf Allerlei aus der Krimiwelt freuen, nebst rhythmischen und mitreissenden Klängen kommen die Gäste in den Genuss von bekannten Klassikern und Melodien, um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Nebst den vielen musikalischen Leckerbissen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Am Freitag und Samstag werden Fleischkäse mit Kartoffelsalat serviert. Ebenfalls gibt’s eine tolle Tombola, und anschliessend ans Konzert werden Kaffee und Kuchen serviert sowie kühle Getränke in der gemütlichen Lounge. (red)

Unterhaltungsabende der Musikgesellschaft Müllheim, Fr und Sa, 13./14. März, ab 20 Uhr in der Wielhalle. Festwirtschaft jeweils ab 19 Uhr. www.mgmuellheim.ch