Musik
«Es ist schön, wieder vor Publikum zu spielen»: Vier Musikformationen am Frühschoppenkonzert in Müllheim

Am Sonntagmorgen spielte die Musikgesellschaft Müllheim am Frühschoppenkonzert. Aufgetreten sind auch die Örgeli-Buebe, die Brass Band Hauptwil und die Blaskapelle Thurgados.

Manuela Olgiati
Drucken
Teilen
Die Musikgesellschaft Müllheim beim Frühschoppenkonzert.

Die Musikgesellschaft Müllheim beim Frühschoppenkonzert.

Bild: Manuela Olgiati

Zeit für Musik, Zeit für Gespräche. Die Musikgesellschaft Müllheim hat am Sonntagmorgen bei angenehmen Temperaturen zum Frühschoppenkonzert auf den Schulhausplatz Wiel eingeladen. Die Musikantinnen und Musikanten zeigen Spielfreude mit vielfältiger Literatur. «Vier Musikformationen treten auf», sagte Moderatorin Rahel Steffen. Den Anfang machte die Musikgesellschaft Müllheim mit dem «Gruss an das Worblental».

Ruth Gubler, Präsidentin Thurgauer Kantonal-Musikverband für Blasmusik

Ruth Gubler, Präsidentin Thurgauer Kantonal-Musikverband für Blasmusik

Bild: Manuela Olgiati

Elf Musikstücke – von Balladen bis zu mitreissenden Melodien wie dem Hit Mix von Michael Jackson – werden gespielt. Die zwei Zugaben mit dem böhmischen Traum und dem Infanterie-Regiment 31 freuen das Publikum. Die gut gelauten Gäste sitzen auf den Festbänken und spenden Applaus. Ruth Gubler, die Präsidentin des Thurgauer Kantonal-Musikverbands für Blasmusik und Müllheimer Musikantin, sagt: «Es ist schön, wieder vor Publikum zu spielen.»

Mit lüpfigen Klängen feiern die Örgeli-Buebe ihren Auftritt. Zu festlichen Anlässe wie dem Frühschoppenkozert passt im dritten Konzertteil die Musik der Brass Band Hauptwil inklusive Fähnrich. Geleitet wird sie seit über zehn Jahren von Dirigent Daniel Gubler. Den Konzertabschluss bildete die Blaskapelle Thurgados aus dem Oberthurgau. Die 20 Musikanten präsentierten unter der Leitung von Yvonne Kohler böhmische Literatur.

Aktuelle Nachrichten