Münchwilen
80 Thurgauer Kinder erleben sportliche Pfingstferien im Hinterthurgau

Endlich wieder Spass und Bewegung in den Schulferien: Die drei von MS Sports organisierten Münchwiler Camps brachten vielen Kindern aus dem ganzen Kanton Freude.

Merken
Drucken
Teilen
Fussball erfreut sich nach wie vor einer grossen Beliebtheit.

Fussball erfreut sich nach wie vor einer grossen Beliebtheit.

(Bild: ZVG)

Schon von weitem waren die fröhlichen Kinder zu hören: Sie lachten, übten Kunststücke, rannten durch die Hallen oder über den Rasen und feuerten sich dabei gegenseitig an. Gleich drei durch MS Sports organisierte Sportcamps fanden vergangene Woche in Münchwilen statt. Es war wieder Leben und ein Stück Normalität in die Sportanlagen eingekehrt und die Freude darüber schien riesig.

Im Jumbo-Bike-Camp wurden den 20 Kindern ideale Bedingungen geboten, um die Grundlagen des Bikens zu üben und das Gelernte anschliessend auf Touren sowie auf dem Pumptrack zu vertiefen. Die zehnjährige Lena aus Frauenfeld erzählt: «Wir haben super Trainer und können viel Neues lernen. Wir haben gelernt, zu bremsen und eine Treppe hoch- und runterzufahren. Ich möchte unbedingt wieder kommen!»

Der Bikenachwuchs übt sich auf dem Waldeggareal.

Der Bikenachwuchs übt sich auf dem Waldeggareal.

(Bild: ZVG)

Gleichzeitig freuten sich 30 Kinder darüber, im Raiffeisen-Football-Camp ihrer Leidenschaft für den Fussball nachzugehen. Dazu trainierten sie zweimal täglich in altersgerechten Gruppen. Der siebenjährige Joel aus Münchwilen erzählt: «Dies war mein erstes Fussballcamp. Am besten gefielen mir die vielen Mätchli an der Mini-WM am letzten Tag.»

Im Polysportcamp können diverse Sportarten ausprobiert werden.

Im Polysportcamp können diverse Sportarten ausprobiert werden.

(Bild: ZVG)

Gleichzeitig gab es im Aldi-Sportcamp für sportlich vielseitig interessierte Kinder, Neues zu entdecken: Ob bei Trampolin, Leichtathletik, Fussball, Unihockey, Flag Football, Parcours oder anderen Sportarten, die Kinder gaben vollen Einsatz. Die elfjährige Bruna aus Frauenfeld hatte viel Spass: «Ich war schon mehrmals an einem Polysportcamp und es war wieder eine mega lustige Woche. Hoffentlich kann ich im Winter an einem Snow Camp teilnehmen.»

Doch nicht nur für die Kinder, auch für das Leiterteam war es eine rundum gelungene Woche, wie Simon Rohrer (Campleiter Polysport und Fussball) resümiert: «Es war schön zu sehen, wie 80 Kids im Fussball, Bike oder Polysport eine schöne, actionreiche Ferienwoche erleben durften. Die tolle Infrastruktur in Münchwilen bot ideale Bedingungen und das sehr leckere Essen vom Restaurant Lime tröstete auch über das wechselhafte, regnerische Wetter hinweg.»

In den Sommerferien stehen bereits die nächsten Camps an. Alle Infos sind unter www.mssports.ch zu finden. (red)

Auch der Münchwiler Pumptrack kommt zum Einsatz.

Auch der Münchwiler Pumptrack kommt zum Einsatz.

(Bild: ZVG)