Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein Hauch von Ascot: Modebühne am Rande des Frauenfelder Pferderennens

Das Swiss-Derby verwandelt die Rennbahn auch zu einem Ort der exklusiv und schön Gekleideten. Zur bestgekleidete Lady wurde Claudia Felber und zum bestgekleideten Gentleman Frauenarzt Konstantin Loannodis gekürt.
Margrith Pfister-Kübler
Die beiden Bestgekleideten: Claudia Felber aus Ermatingen und Konstantin Ioannidis aus Rüschlikon. (Bild: Chris Marty/frauenfeld-event.ch)

Die beiden Bestgekleideten: Claudia Felber aus Ermatingen und Konstantin Ioannidis aus Rüschlikon. (Bild: Chris Marty/frauenfeld-event.ch)

Weshalb gibt es eigentlich keine Kollektion «Hello Rennbahn-Schönheiten»? Fashion-Ideen, Avantgarde-Eleganz und legendären Chic gab es gestern Sonntag am Derby auf der Rennbahn zuhauf zu sehen, aber auch Jeans waren präsent.

Regierungspräsidentin Cornelia Komposch trug Schwarz-Weiss, Perlenkette und rote Schuhe und wie sie selbst sagte: «En Deckel uf em Kopf», das ist ein flaches Hütchen. Regierungsrätin Carmen Haag hat es mit der Farbe Blau. Beim letzten Pferderennen gefiel Carmen Haag in Hellblau, diesmal in Dunkelblau und auf dem Kopf zelebrierte sie einen Riesenhut.

Carmen Saxer vom Weingut Saxer wählte für ihren Auftritt ein Kleid mit farbigen Streifen, aber ohne Hut: Sie sagte: «Es hat mich kein Hut aagumpet, der auf meinen Kopf passt». Als Vorbild-Hutträgerin fiel Josephine Strehler am Welcome-Desk auf. Berührend die Aussagen von Micaela Raschle aus Uster, edel gekleidet in Weiss und ein Gefieder-Hüetli auf dem Kopf: «Meine Tasche ist noch von meiner Grossmutter Lisa Raschle. Mein Grossvater Heinrich Raschle war einst Derbysieger als Gentleman Rider.»

Stil und Lebensfreude in Schwarz-Weiss drückte Esther Fischer von Tele Top aus. Musikalisch heiter – auch in der Kleidung, so zeigte sich Musiker Dani Felber mit Ehefrau Claudia: Blumenmuster-Jeans für Dani Felber und Claudia begeisterte mit einem kornblumenblauen Blumenjupe mit dunkelblauem Oberteil, einem blauen Riesenhut und einem umwerfenden Lächeln. Kein Wunder also, dass Claudia Felber zur bestgekleideten Lady gewählt wurde.

Tochter Ramona Felber brillierte in rotem Kleid und schwarzem Hut. An ihrer Seite Sterne-Koch Christian Kuchler. Da gab es gleich sommerliche Liebes-News: Ramona Felber und Christian Kuchler sind ein Paar und die Musikertochter Ramona aus Ermatingen wird ab 1. Oktober 2018 die neue Gastgeberin im Restaurant Taverne Schäfli Wigoltingen sein. Christian Kuchler und Ramona Felber haben dies exklusiv für die Thurgauer Zeitung public gemacht.

Für Aufsehen sorgten auch viele gut gekleidete Männer: Ehrenpräsident Max Rindlisbacher sagte: «Vor 38 Jahren, beim ersten Swiss Derby, kamen wir Männer in schwarzen Anzügen und einige trugen Melone.» Präsident Christoph Müller, stets elegant, ebenso seine Frau Alicia Müller sind Rennbahnauftritte von Deauville bis Ascot gewohnt. «Meinen neuen Hut habe ich bei Hilde Market in Frauenfeld gekauft», sagt Alicia Müller. Peter Jegen, einst weltweit auf Rennbahnen für die NZZ unterwegs, und Autor der «Moyglare-Story – von Rennpferden und ihren Menschen», verkörperte im Unterstatement-Karo-Anzug und Strohhut klassisches Herrenausstatter-Rennbahn-Design. Auch Stadtpräsident Anders Stokholm und Sohn Kai prägten die Silhouette mit Eleganz und Strohhut und wären für Designer auf der Suche nach Inspiration eine Adresse.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.