Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kanton beteiligt sich an belastetem Strassenabschnitt in Schlatt

Nach früheren Diskussionen machten die Schlatter Stimmbürger nun Nägel mit Köpfen. Die Gemeinde übernimmt zwar ein Strassenstück vom Kanton. Dieser muss aber einen Beitrag an kommende Tiefbauarbeiten leisten. Zudem hiess das Stimmvolk die Rechnung mit einem Defizit gut.
Thomas Güntert
Die von der Gemeinde übernommene Kantonsstrasse hat Sanierungsbedarf. (Bild: Thomas Güntert)

Die von der Gemeinde übernommene Kantonsstrasse hat Sanierungsbedarf. (Bild: Thomas Güntert)

Ja zu allen Anträgen des Gemeinderats: Am Montag genehmigten die 56 Stimmberechtigten an der Schlatter Rechnungsgemeinde mit grossem Mehr die Jahresrechnung 2017. Ebenfalls genehmigte die Versammlung die Änderung des Reglements über die Wasserversorgung und die Übernahme der Kantonsstrasse K2 in das Gemeindestrassennetz.

Die Jahresrechnung 2017 der Politischen Gemeinde Schlatt schloss rund 33'000 Franken besser ab als erwartet (siehe Infokasten). Das bessere Ergebnis gegenüber dem Budget kam vor allem durch höhere Steuereinnahmen zustande.

Deckbelag ist mit Schadstoffen belastet

Marianna Frei, Gemeindepräsidentin von Schlatt. (Bild: Reto Martin)

Marianna Frei, Gemeindepräsidentin von Schlatt. (Bild: Reto Martin)

Bereits bei der Gemeindeversammlung im Januar wurde darüber diskutiert, dass der Kanton Thurgau die rund einen Kilometer lange Kantonstrasse K2 zwischen Ober- und Unterschlatt an die Gemeinde Schlatt abtreten will. Die K2 besteht aus Brunnenhofstrasse, Breitestrasse und Fallentor. In den kommenden Jahren will die Gemeinde die alte Hauptwasserleitung ab Reservoir Eggenacker bis zur Einmündung Breitestrasse/Brunnenhofstrasse erneuern. Da die Leitung innerhalb der Kantonstrasse verläuft, würden bei einer Leitungssanierung hohe Instandstellungskosten an den Kanton anfallen. Zudem kämen im Abschnitt Fallentor und Breitestrasse rund 70000 Franken für die Entsorgung des schadstoffbelasteten Belags dazu. Kantonsrat Max Möckli stellte im Januar erfolgreich den Antrag, mit dem Kanton zu verhandeln, dass er die Strasse vor der Übergabe zu sanieren habe. Der Kanton teilte daraufhin mit, dass er die Strasse nicht vor dem Jahr 2025 sanieren, den schadstoffhaltigen Belag nicht entfernen und die Strasse allenfalls mit einem Belag überdecken würde.

Wenn die Gemeinde die Werkleitung erneuern wolle, müsse sie als Verursacherin auch den schadstoffhaltigen Belag entsorgen. Anstelle der Sanierung wird der Kanton nun einen pauschalen Kostenanteil an die Sanierung von 420000 Franken beisteuern.

Zusammenarbeit beim Werkhof möglich

Gemeindepräsidentin Marianna Frei führte zudem noch eine Umfrage durch. Der Feuerwehrzweckverband Diessenhofen will ein neues Feuerwehrdepot bauen, in dem auch der Werkhof der Stadt Diessenhofen untergebracht werden soll. Der Gemeinderat Schlatt könnte sich eine künftige Zusammenarbeit mit Diessenhofen im Bereich Gemeindearbeit vorstellen. Der Vorschlag wurde von der Gemeindeversammlung positiv angenommen. «Ich empfehle euch, gut zu verhandeln mit den Diessenhofern», sagte alt Gemeindeammann Kurt Engel.

Die Gemeindepräsidentin verkündete zudem, dass die Kantonalbank einen Anteil am Gewinn vom Geschäftsjahr 2017 in Höhe von rund 32000 Franken ausgezahlt hat. Auch werde der gesamte Gemeinderat bei den Gesamterneuerungswahlen im nächsten Jahr wieder antreten.

Defizit in der Rechnung

Die Jahresrechnung 2017 der Politischen Gemeinde Schlatt schloss bei einem Aufwand von knapp 5,2 Millionen mit einem Aufwandüberschuss von rund 68'000 Franken ab. Das Budget sah ein Defizit von 102'000 Franken voraus. Der Verlust wird dem Bilanzüberschuss als Fehlbetrag belastet, wodurch sich das Eigenkapital auf rund 1,1 Millionen Franken reduziert. (gün)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.