Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mit Ostschweizer Premiere: Bettwiesen und Tobel-Tägerschen duellieren sich sportlich

Tobel-Tägerschen hat Bettwiesen zum Gemeindeduell herausgefordert. Für den einwöchigen Anlass haben Organisationskomitee und Vereine über 70 Angebote erarbeitet.
Olaf Kühne
Kommenden Mittwoch bringen die Schützengesellschaften Bettwiesen und Tobel die junge Sportart Target Sprint – hier an der Weltmeisterschaft 2017 im deutschen Suhl – erstmals in den Hinterthurgau. (Bild: PD/ Christoph Petermann, SSV)

Kommenden Mittwoch bringen die Schützengesellschaften Bettwiesen und Tobel die junge Sportart Target Sprint – hier an der Weltmeisterschaft 2017 im deutschen Suhl – erstmals in den Hinterthurgau. (Bild: PD/ Christoph Petermann, SSV)

«Natürlich wir!», sagt Rolf Bosshard und lacht. Der Gemeindepräsident von Tobel-Tägerschen beantwortet damit die Frage, auf welchen Sieger er tippt im Duell seiner Gemeinde gegen die Nachbarin Bettwiesen.

Rolf BosshardGemeindepräsident Tobel-Tägerschen

Rolf Bosshard
Gemeindepräsident
Tobel-Tägerschen

«Ich wurde vor bald drei Jahren auf die Aktion ‹Schweiz bewegt› des Bundesamtes für Sport aufmerksam und fand das eine super Sache», blickt Bosshard zurück. «Zudem können wir im Gemeinderat damit gleich zwei Legislaturzielen gerecht werden: Wir wollen mehr kulturelle und gesellschaftliche Anlässe in der Gemeinde. Und wir wollen die Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden intensivieren.»

Schnell sei man deshalb zur Erkenntnis gelangt, dass innerhalb dieser Aktion «Schweiz bewegt» das «Gemeindeduell» das ideale Format sei. «Bettwiesen hat die Herausforderung sofort angenommen», freut sich Rolf Bosshard. «Und auch in den Vereinen stiessen wir auf offene Ohren.»

Entsprechend der Vielfalt der Vereine in den beiden Gemeinden ist nun auch das einwöchige Programm ausgefallen, welches morgen Sonntag um 11 Uhr auf dem Tobler Sportplatz startet.

Danach stehen täglich bis kommenden Samstag über 70 sportliche Veranstaltungen zur Verfügung, in welchen die Bewohner der beiden sich duellierenden Gemeinden sogenannte Bewegungsminuten sammeln können. Das Duell ist dabei ganz einfach: Die Gemeinde, die während der kommenden Woche mehr Minuten sammelt, gewinnt. Der Sieger wird dann am Sonntag, 12. Mai, im Rahmen des Muttertagsbrunchs der Landfrauen Bettwiesen in der dortigen Turnhalle verkündet.

Auch die sportlichen Veranstaltungen sind auf beide Gemeinden verteilt, der Hauptharst findet indes in Tobel statt, wo auch während der ganzen Woche das Festzelt steht.

Ein Jahr lang vorbereitet

Ein Blick in das 24-seitige Programmheft des Gemeindeduells zeigt, dass das Angebot tatsächlich den unterschiedlichsten Interessen und sportlichen Voraussetzungen gerecht wird. Vom «Spaziergang mit oder ohne Hund» über Zumba bis zum öffentlichen Fussballtraining findet sich alles. «Das Organisationskomitee und unsere Vereine haben ziemlich genau ein Jahr auf den Anlass hin gearbeitet», sagt Gemeindepräsident Rolf Bosshard – und kündet in seiner Funktion als Präsident der Schützengesellschaft Tobel gar eine Ostschweizer Premiere an: «Mit unseren Kameradinnen und Kameraden von der Schützengesellschaft Bettwiesen bieten wir am kommenden Mittwoch den Target Sprint an.»

«Während der ganzen Woche soll einfach der Spass an der Bewegung im Vordergrund stehen.»

In dieser Sommervariante des Biathlons gilt es, dreimal 400 Meter zurückzulegen und nach jeder Runde mit dem Luftgewehr zu treffen. «Profis rennen natürlich und schiessen stehend», erklärt Bosshard. «Bei uns darf man es aber auch gemütlich nehmen, und wir schiessen liegend.» Schliesslich wolle man keinen verbissenen Wettkampf, sondern möglichst viele Menschen von alt bis jung ansprechen.

«Während der ganzen Woche soll einfach der Spass an der Bewegung im Vordergrund stehen», bringt Bosshard die Idee der Aktion auf den Punkt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.