Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frölein Da Capo ersetzt in Müllheim ein ganzes Orchester

Irene Brügger-Hodel alias Frölein Da Capo trat am Freitagabend mit ihrem Programm «Kämmerlimusik» im Restaurant Traube auf. Mit einer Loopmaschine und stimmgewaltigem Gesang überzeugte sie das Publikum.
Maria Keller
Frölein Da Capo zeigte im Restaurant Traube ihr musikalisches Talent. (Bilder: Reto Martin)

Frölein Da Capo zeigte im Restaurant Traube ihr musikalisches Talent. (Bilder: Reto Martin)

«Genial», «erstaunlich» und «stimmgewaltig». So tönt es nach den ersten fünfzig Minuten aus dem Publikum. Durch das Restaurant Traube in Müllheim schallte an diesem Abend Gelächter – nach bereits wenigen Minuten, nachdem Frölein Da Capo in festlichem Tenue die Bühne betrat. Von den Filmfreunden Müllheim organisiert, stellte die Komikerin ihr neues und drittes Programm «Kämmerlimusik» vor.

Mit einer Loopmaschine, die das Aufgenommene in einer Dauerschleife abspielt, ersetzt Frölein Da Capo alias Irene Brügger-Hodel an diesem Abend ein ganzes Orchester. Sie klatscht, pfeift, zupft und trommelt Beats und Melodien live und legt diese mit der Loop-Station übereinander. So vergisst manch einer im Publikum, dass da nur eine Frau steht. Die gebürtige Luzernerin spielt Gitarre, Trompete, Klavier und Eufonium und singt je nach Bedarf mal rockig, mal bluesig, mal soulig. Und zu einem Stück von Richard Wagner kriegen die Zuschauer ein exklusives «Handtaschensolo» zu hören.

Cousine muss für Seitenhiebe herhalten

Zu eigenhändig getexteten Gesangseinlagen (so beispielsweise das erste Lied «Schön sinder nid go jogge») stossen humoristische Texte und Sketches. Thematisiert wird der letzte Hitzesommer, des Fröleins «Verwandtschaftsintoleranz» oder ihre Begeisterung über ihr neustes Schnäppchen, den Eierschalensollbruchstellenverursacher.

Herhalten für einige Seitenhiebe muss eine schräg dargestellte Cousine ihrerseits, die verrückt ist nach Männern in Uniform. Nach den Erzählungen wird allgemein gehofft, dass die Cousine nur als fiktiver Charakter dient. Auch das Publikum wird involviert und an einem Punkt aufgefordert, unter dessen Stühle zu kriechen und nach einer dort deponierten Jasskarte zu suchen. Die glückliche Finderin entscheidet bei einer folgenden Gesangsnummer über den Verlauf der darin thematisierten Liebesgeschichte. Frölein Da Capo erklärt zu Beginn:

«Mein aktuelles Programm ist benannt nach seinem Entstehungsort: Ein kleines Kämmerli.»

Neu daran ist nach Pause und Outfitwechsel das Nutzen einer Leinwand. Hier präsentiert die 39-Jährige selbstgezeichnete Karikaturen zu ihrer Kindheit, von der Geburt bis zur Einschulung. Auch hier vergnügen die selbstironischen und leichten Witze. Die sprühende Energie des musikalischen Vieltalents schwappt auf das mehrheitlich ältere Publikum über.

Frölein Da Capo bei ihrem Auftritt im Restaurant Traube in Müllheim.

Frölein Da Capo bei ihrem Auftritt im Restaurant Traube in Müllheim.

Mischung aus Witz und anspruchsvoller Musik

«Ich sehe sie heute zum ersten Mal live. Der spontane Ticketkauf hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist unglaublich, was nur eine Frau auf der Bühne bieten kann», sagt eine Besucherin. Die Lacher im Publikum brechen zu keinem Zeitpunkt ab. «Viel Witz und Charme» heisst es von Seiten einer weiteren Besucherin zum Auftritt.

Der Mix der anspruchsvollen musikalischen Darbietung einerseits und der leicht verdaulichen Witze andererseits funktioniert. Frölein Da Capo gelingt es, mit einzig ihrer Stimme und ein bisschen technischer Unterstützung einen kurzweiligen Abend zu schaffen.

Einige Zuschauer kennen Irene Brügger-Hodler bereits von ihren Auftritten bei Giacobbo/Müller. Dort wirkte sie von 2010 bis 2012 mit eigenen Musikstücken zwischen den Sketchen mit. 2007 schlüpfte sie zum ersten Mal in die Rolle der Frölein Da Capo und inzwischen ist «Kämmerlimusik» bereits ihr drittes Programm. Nebenbei schreibt Brügger-Hodler Kolumnen für die «Schweizer Familie» und tourt mit dem Secondhandorchestra durch die Schweiz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.