Glosse
Mit Binde und Glocke

Murgspritzer über den Zusammenhang zwischen dem 0,4-Sekunden-Drama der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft, Pascal «Zubi» Zuberbühler und der frischgebackenen Gemeinderatspräsidentin Frauenfelds.

Samuel Koch
Drucken
Teilen
Der Mannschaftscaptain im Fussball trägt die Binde am Oberarm. (Bild: Benjamin Manser)

Der Mannschaftscaptain im Fussball trägt die Binde am Oberarm. (Bild: Benjamin Manser)

Was wäre die Sportwelt nur ohne König Fussball? Die Eishockey-Nati verpasste ja bekanntlich eine weitere günstige Gelegenheit für ihren goldenen WM-Traum – notabene um ultrakurze 0,4 Sekunden im Viertelfinale gegen die Hockey-Grossmacht Kanada. Deshalb sehnt sich nun manch einer nach dem baldigen Fussballfinalturnier der Nations League in Portugal.

Samuel Koch. (Bild: PD)

Samuel Koch. (Bild: PD)

Nur was hat das mit Frauenfeld zu tun? – Mit Fabian Frei ist der wohl bekannteste, aktive Fussballer der Stadt ohnehin nicht dabei. Und Pascal «Zubi» Zuberbühler gibt mittlerweile lieber als Experte vor den TV-Kameras Floskeln von sich.

König Fussball regiert heute in Frauenfeld primär auf der Kleinen Allmend, wenn sich die Kicker der Stadtverwaltung mit den Politikern des FC Gemeinderates duellieren. Letzterer führt in Zukunft die frischgebackene Gemeinderatspräsidentin Severine Hänni mit der Kapitänsbinde aufs Feld.

Ein wahrer Trumpf im Ärmel der Politiker: Wenn das Spiel einmal nicht zugunsten der Gemeinderäte läuft, zückt Hänni die ruhestiftende Ratsglocke. Diese hätte unseren Eishockeyanern gegen Kanada wenige Zehntel vor Schluss auch gut getan.

Aktuelle Nachrichten