Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die neue Pfyner Mehrzweckhalle nimmt langsam Form an

Es geht voran auf der Baustelle, der Rohbau der neuen Halle steht. Ganz zur Freude der Verantwortlichen. Sie gewährten am Sonntag einen ersten Einblick.
Manuela Olgiati
Erich Schaffer, Schulpräsident und Baukommissionspräsident, im neuen Mehrzweckraum. Im Hintergrund Interessierte. (Bild: Manuela Olgiati)

Erich Schaffer, Schulpräsident und Baukommissionspräsident, im neuen Mehrzweckraum. Im Hintergrund Interessierte. (Bild: Manuela Olgiati)

Es ist Halbzeit, und das Gebäude hat Form angenommen. Die Freude ist gross bei den Verantwortlichen. Dass das dreiteilige Giebelholzdach wunderbar in die Umgebung passt, gefällt den Besuchern. Sie erkundeten am Sonntag Raum für Raum, blieben stehen und diskutierten. Zahlreiche Einwohner, darunter viele Familien, nahmen an der freien Besichtigung der neuen Mehrzweckhalle teil. Diese wird in wenigen Monaten zum neuen Sport-, Vereins- und Veranstaltungszentrum.

Mehrzweckraum dient künftig als Mittagstisch

An der Besichtigung stand die Doppelturnhalle im Untergeschoss im Fokus. «Gut ersichtlich ist die Raumteilung», sagte Erich Schaffer, Schulpräsident und Präsident der Baukommission, und zeigte zur Decke. Auch die neue Bühne interessierte. Die Mitglieder der Baukommission waren in weiteren Räumen in Gespräche vertieft. Zu hören war am Sonntag viel Lob. Treffpunkt um die Mittagszeit war die Festwirtschaft der Landfrauen. Gemeindepräsidentin Jacqueline Müller sagte:

«Das neue Gebäude könnte den Sport für manche Vereinsmitglieder noch attraktiver machen.»

Sie diskutierte mit Pfynern über die Nutzung der Räume. Besichtigt wurde der künftige Mehrzweckraum, der den Schulkindern als Mittagstisch dienen wird. Hier können künftig aber auch Kurse und Chorproben stattfinden.

Der Spatenstich für die Baustelle an der Berglistrasse 28 in Pfyn war am 27. März. Der Baumeister, die Tschanen AG aus Müllheim, hatte vor kurzem die Maurerarbeiten abgeschlossen. Erich Schaffer sagte:

«Die Betonarbeiten mit den vielen Details wurden in der Ausführung etwas unterschätzt, darum ist der Aufbau der Holzelemente etwas hinausgezögert worden.»

Das Holz für die neue Pfyner Mehrzweckhalle stammt aus dem Pfyner Bürgerwald. (Bild: Reto Martin)

Das Holz für die neue Pfyner Mehrzweckhalle stammt aus dem Pfyner Bürgerwald. (Bild: Reto Martin)

Das Gebäude ist gedeckt, die Fenster sind bereits montiert. Die Holzbauarbeiten der Eugster AG aus Hörhausen sind weitgehend abgeschlossen. Die Balken hatte der Holzbauer aus Rottanne geschlagen, die aus den Wäldern der Bürgergemeinde Pfyn stammen. Architekt Donatus Lauener von Lauener Baer Architekten Frauenfeld sprach vom weiteren Fortschritt des Neubaus. Nun folgen die Spengler- und Bedachungsarbeiten. Bis Weihnachten sollten die Unterlagsböden erstellt und über die Festtage trocken sein. Die Eröffnungsfeier ist Ende Juni 2019 vorgesehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.