Mehr als rassige Schrittfolgen: Die Rocket Girls tanzen in Schlattingen zum 10-Jahr-Jubiläum

Die Tanzformation Rocket Girls feierte am Freitag und Samstag ihr 10-Jahr-Jubiläum mit einer mitreissenden Show.

Dieter Ritter
Merken
Drucken
Teilen
Die Rocket Girls treten als römische Legionäre und Cleopatra auf. (Bild: Dieter Ritter)

Die Rocket Girls treten als römische Legionäre und Cleopatra auf. (Bild: Dieter Ritter)

Mehr als hundert Tänzerinnen und Tänzer begeisterten mit einer Mischung aus Tanz und Akrobatik. Zudem gab es beim 10-Jahr-Jubiläum der Tanzformation Rocket Girls Gastauftritte von Kunstturnern und einer Tambour-Gruppe. An beiden Abenden kamen je rund 330 Gäste in die Rodenberghalle in Schlattingen.

Jede Tanz-Formation trat unter einem anderen Motto auf, jeweils mit passendem Kostüm und entsprechender Musik. Themen waren Cool Girls, Hexen, Räuber und Polizei sowie Cleopatra und die Römer.

Plötzlich wurde es dunkel im Saal und gespenstig sich bewegende Lichterschlangen erschienen auf der Bühne. Es waren die Rocket Boys, Väter und Partner der Tänzerinnen, die in selbst hergestellten LED-Anzügen diesen Spuk veranstalteten. Sie ernteten Riesenapplaus.

Gastauftritte von Turnern und Tambouren

Die Rocket Girls gaben ihre Bühne auch für Gäste frei. Zweimal traten Nachwuchs-Kunstturner aus Schaffhausen auf. Elf Knaben im Alter von sieben bis zwölf Jahren zeigten Salti, Flip-Flops und andere akrobatische Übungen. Der Tambouren-Verein Weinland aus Andelfingen begeisterte mit einem Feuerwerk aus synchroner Schlegelakrobatik.

Die Rocket-Girls-Danceformation wurde 2009 gegründet. Nach wenigen Jahren erreichten die Tänzerinnen Spitzenplätze an grossen Wettbewerben. An den Schweizer Meisterschaften 2019 krönten sie ihre Karriere mit zwei ersten Plätzen.