Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Tank leer, Fahrer voll: Betrunkener fährt bei Frauenfeld auf den Pannenstreifen – und schläft ein

Die Kantonspolizei Thurgau hat am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn A7 bei Frauenfeld einen Autofahrer ohne gültigen Führerausweis aufgegriffen. Der Mann war eingeschlafen, nachdem er auf den Pannenstreifen gefahren war.
Auf dem Pannenstreifen von Autobahnen finden sich teils auch schlafende Lenker. (Bild: Archiv)

Auf dem Pannenstreifen von Autobahnen finden sich teils auch schlafende Lenker. (Bild: Archiv)

(kapo/dwa) Kurz vor 4.30 Uhr wurde der Notrufzentrale gemeldet, dass auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Kreuzlingen bei Frauenfeld ein Fahrzeug auf dem Pannenstreifen stehe. Kurz darauf traf eine Patrouille auf das Auto und den schlafenden Fahrer, wie die Thurgauer Kantonspolizei meldet.

Gegenüber den Polizisten gab der 25-Jährige an, dass ihm während der Fahrt das Benzin ausgegangen sei. Deshalb habe er auf dem Pannenstreifen angehalten und sei anschliessend eingeschlafen. Der Tank des Mannes war zwar in der Tat leer – im Blut hatte er dafür rund 1,2 Promille. Der Sri Lanker war zudem ohne gültigen Führerausweis unterwegs gewesen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.