25-Jähriger bedroht Frau in Frauenfeld mit Bambusstock und raubt Geld – Täter verhaftet

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Samstagabend nach einem Raub in Frauenfeld den Täter verhaftet.

Drucken
Teilen
Der Täter wurde in der Nähe des Bahnhofs Frauenfeld verhaftet. (Archivbild: Andrea Stalder)

Der Täter wurde in der Nähe des Bahnhofs Frauenfeld verhaftet. (Archivbild: Andrea Stalder)

(kapo/dwa) Kurz vor 21 Uhr meldete sich eine 57-jährige Frau bei der Notrufzentrale. Sie gab an, dass ein unbekannter Mann sie auf der Kirchgasse mit einem länglichen Gegenstand bedroht und Geld gefordert habe. Nach der Erbeutung von wenig Bargeld flüchtete der Mann in unbekannte Richtung, wie die Thurgauer Kantonspolizei meldet.

In der Folge wurde sofort eine Fahndung eingeleitet. Diese führte wenig später in der Nähe des Bahnhofs zur Festnahme eines 25-jährigen Schweizers. Der Mann wurde für weitere Abklärungen inhaftiert. Bei der sichergestellten Tatwaffe handelte es sich um einen Bambusstock.

Die weiteren Ermittlungen werden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft geführt. Die Frau wurde beim Überfall nicht verletzt.