Littenheider Privatklinik und Wirtschaftsportal Ost spannen zusammen

Nach der Credit Suisse geht neu auch die Clienia Privatklinik Littenheid eine Branding-Partnerschaft mit der regionalen Standort- und Wirtschaftsorganisation Wirtschafts Portal Ost (WPO) ein.

Merken
Drucken
Teilen
Die Clienia Littenheid spannt neu mit dem Wirtschafts Portal Ost zusammen.

Die Clienia Littenheid spannt neu mit dem Wirtschafts Portal Ost zusammen.

Bild: PD

(pd/dh) Die Clienia Littenheid AG, Privatklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, wird Branding Partner des Wirtschafts Portal Ost (WPO). Nach der Credit Suisse ist es der zweite von maximal fünf Branding-Partnern. Die Clienia will mit der Partnerschaft den Wirtschaftsstandort stärken, wie es in einer Mitteilung heisst.

Mit ihren 675 Mitarbeitenden gehört die Clienia Privatklinik Littenheid zu den grössten Arbeitgeberinnen der Region. «Es ist ein hervorragendes Zeichen für die positive Entwicklung des Wirtschafts Portal Ost, dass ein weiteres so renommiertes Unternehmen als Partner einsteigt», wird Robert Stadler, Leiter der Geschäftsstelle WPO, zitiert. Die Standortmarke etabliere sich immer stärker.

Die Lage als Trumpf der Region

Daniel Wild, Klinikdirektor Clienia Littenheid AG

Daniel Wild, Klinikdirektor Clienia Littenheid AG

Bild: PD

Die Motivation zu einer Partnerschaft mit dem WPO ist für Klinikdirektor Daniel Wild laut der Mitteilung klar: «Unsere Region muss weiter gestärkt werden, um als Wirtschaftsstandort sowohl für Arbeitgebende als auch für Arbeitnehmende und Einwohnerinnen und Einwohner attraktiv zu sein.» So passe das aktuelle Motto von WPO «Gemeinsam mehr erreichen» optimal zur Clienia Privatklinik Littenheid mit ihrem Slogan «Gemeinsam Perspektiven schaffen». Ziel sei es, Clienia als Marke in der Region weiter zu verankern und als attraktive Arbeitgeberin wahrgenommen zu werden.

Die Grundlagen für eine erfolgreiche Entwicklung der Region seien ausgezeichnet, findet Daniel Wild: «Die Region beheimatet über 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner und ist daher ein bedeutender Wirtschaftsraum.» Zudem sei die Nähe zu verschiedenen anderen Wirtschaftszentren wie St.Gallen, Winterthur und Zürich, aber auch zum benachbarte Ausland ein Vorteil. Hinzu komme die unvergleichbare Lage der Klinik inmitten intakter Natur.

Für Daniel Wild sei es wichtig, dass die regionalen Unternehmen die Vielfalt unterschiedlicher Berufe hochhalten können. «Dies verlangt adäquate Ausbildungszentren über alle Stufen der Aus- und Weiterbildung.» Eine gute Erschliessung des Individualverkehrs und eine optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr seien ebenfalls wichtige Punkte. So sei der Nahverkehrsanschluss an Wil für die Clienia Privatklinik Littenheid elementar.