Lernende übernehmen Kontrolle bei Aldi Frauenfeld

Lernende im letzten Lehrjahr leiten während dieser Woche eigenständig die Filiale im Westen Frauenfelds. Beim Projekt «Lernendenfiliale» erleben und verantworten die 14 Lernenden alle Aufgaben des Filialalltags in Eigenregie – vom Kassendienst bis hin zur Filialleitung.

Hören
Drucken
Teilen
Symbolische Schlüsselübergabe: Die Lernenden übernehmen die Leitung von Filialleiter Marco Gschwend (in Schwarz).

Symbolische Schlüsselübergabe: Die Lernenden übernehmen die Leitung von Filialleiter Marco Gschwend (in Schwarz).

(Bild: PD)

(pd) Aldi Suisse-Lernende in ihrem letzten Lehrjahr leiten während dieser Woche eigenständig die Filiale an der Wespenstrasse 16 in Frauenfeld (West). Beim jährlichen Projekt «Lernendenfiliale» erleben und verantworten die insgesamt 14 Lernenden alle Aufgaben des Filialalltags in Eigenregie, wie Aldi Suisse mitteilt.

Die angehenden Detailhandelsfachkräfte lernen noch bis am kommenden Samstag, worauf es bei der Gesamtorganisation des Filialbetriebs ankommt. Von der Warenbestellung über die Personalplanung bis hin zum Kassendienst organisieren die Lernenden alles selbst. Kurzum: Die Auszubildenden schlüpfen in die Rolle des Filialleiters.

Zuständigkeiten selbständig aufgeteilt

«Es ist extrem spannend, sich noch während der Ausbildung als Filialleiter zu versuchen», freut sich Arijeta Saliji. Sie findet es grossartig, dass ihr so viel Verantwortung anvertraut werde. In vorgängigen Vorbereitungskursen hat sich die nächste Generation von Detailhandelsfachfrauen und -männern mit den verschiedenen Rollen und den damit verbundenen Aufgaben vertraut gemacht und die Zuständigkeiten untereinander selbständig aufgeteilt. Zudem steht ihnen während der ganzen Woche der Filialleiter Marco Gschwend mit Rat und Tat zur Seite. Er sagt:

«In diesem Teil der Ausbildung erhalten unsere Lernenden schon in jungen Jahren sehr viel Verantwortung.»

An dieser Erfahrung können die Lernenden gemeinsam wachsen. Die Detailhandelsfachfrauen und -männer sowie Detailhandelsassistentinnen und -assistenten in Frauenfeld freuen sich, während einer Woche die Bevölkerung zu begrüssen.