Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kursschiffe können wegen hohem Wasserstand Rheinbrücke bei Diessenhofen nicht mehr passieren

Verkehrte Welt am Hochrhein: Noch im vergangenen Jahr konnte die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) wegen Trockenheit zwischen Diessenhofen und Stein am Rhein rund 80 Tage lang nicht mehr verkehren. Jetzt hat es am Rhein zu viel Wasser, weshalb ab Mittwoch die Durchfahrt unter der alten Holzbrücke nicht mehr möglich sein wird.
Die Rheinbrücke ist über 200 Jahre alt und verbindet Diessenhofen mit Gailingen. (Bild: Coralie Wenger)

Die Rheinbrücke ist über 200 Jahre alt und verbindet Diessenhofen mit Gailingen. (Bild: Coralie Wenger)

(pd/sko) Die aktuellen Wetterbedingungen schlagen sich auch auf den Betrieb der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) nieder. «Infolge hohem Wasserstand ist die Durchfahrt unter der Rheinbrücke bei Diessenhofen ab Mittwoch, 12. Juni, bis auf weiteres nicht möglich», heisst es seitens URh-Geschäftsstelle.

Die Fahrgäste steigen in Diessenhofen in beiden Richtungen von Schiff zu Schiff um. Das Anschluss-Schiff warte jeweils auf der anderen Seite der Brücke, heisst es weiter. Noch in der vergangenen Hauptsaison konnten die Schiffe der URh-Flotte wegen grosser Trockenheit und entsprechend tiefem Wasserstand während rund 80 Tagen nicht zwischen Diessenhofen und Stein am Rhein verkehren.

Fünf Rundfahrten unterhalb von Diessenhofen

Trotz der jetzigen Verhinderung der Brückendurchfahrt bei Diessenhofen fahren die URh-Schiffe auf der restlichen Strecke zwischen Kreuzlingen und Schaffhausen gemäss verbindlichem Fahrplan. Als alternatives Angebot bietet die URh neu täglich fünf Rundfahrten ab Schaffhausen nach Diessenhofen und retour an.

Insbesondere die Rundfahrt mit Abfahrtszeit um 11.10 Uhr ab Schaffhausen ist ein Zusatzangebot, welches sonst im Frühlingsfahrplan nicht angeboten wird, teilt die URh mit. Etwa einer Lunch-Rundfahrt mit Genüssen aus der Kombüse steht während den Fahrten mit der Weissen Flotte nichts im Wege.

Sämtliche Infos zum Fahrplan gibt’s im Internet: www.urh.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.