Kunstausbildung
Wo man fotografisches Ausprobieren lernt: Die Bildschule Frauenfeld führte Frühlingsferienworkshops durch

Drei Kurse waren im Angebot – und alle drei waren sie ausgebucht. In der ersten Ferienwoche ging es um das Erleben von Keramik und die Verbindung zwischen Natur und Kunst. In der zweiten Wochen führte die Fotografin Lea Reutimann auf eine Entdeckungsreise.

Mathias Frei
Merken
Drucken
Teilen
Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bild: PD/Lea Reutimann Fotografie

Das muss eine tolle Schule sein, die man sogar in den Ferien besucht. Einmal mehr führte die Bildschule in den zwei Frühlingsferienwochen insgesamt drei Ferienworkshops durch. Sie waren allesamt ausgebucht. Nach «Natur mit Kunst verbinden» mit der Gestalterin Katharina Portmann sowie «Ton zum Leben erwecken» mit der Keramikerin Nathalia Zwissler stand vergangene Woche ein dreitägiger Workshop mit dem Titel «Fotografische Entdeckungsreise» auf dem Programm. Für die Durchführung zeichnete die Winterthurer Fotografin Lea Reutimann verantwortlich, assistiert wurde sie von Elena Oetterli.

2017 Vereinsgründung, 2018 Start des Schulbetriebs

Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bild: PD/Lea Reutimann Fotografie

Die Bildschule Frauenfeld hat ihren Schulbetrieb im Sommer 2018 im P+R-Gebäude am Bahnhof aufgenommen. Die von einem Verein getragene Institution will die künstlerische Ausbildung der Volksschule ergänzen. Was die zehn Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren in Lea Reutimanns Kurs betrifft, so wünscht sich die Profifotografin, dass ihre Bildschülerinnen Freude am Fotografieren bekommen.

«Dass sie einfach mal ausprobieren und beim Fotografieren auch mal eine andere Perspektive einnehmen.»
Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bildschülerinnen bei der Arbeit im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bild: PD/Lea Reutimann Fotografie

Die jungen Teilnehmerinnen lernten die Grundlagen der Kamera kennen, betrieben Lichtmalen, setzten sich mit Perspektiven auseinander und stellten schliesslich eine Bildgeschichte her. Die einen lieferten dabei eine Bildreportage vom Markt, die anderen inszenierten Playmobil-Figuren, während die dritten einen Ladenüberfall fotografisch nacherzählten.

Im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Im Ferienworkshop «Fotografische Entdeckungsreise».

Bild: PD/Lea Reutimann Fotografie