Kunst
In Warth-Weiningen heben «Paperplanes» ab

Vor dem Kunstmuesum Thurgau steht der «Paperplane» von Joëlle Allet. Ein überdimensionaler Papierflieger aus Aluminium. Am kommenden Mittwochnachmittag, 28. Juli, können Interessierte selbst luftige Papierobjekte falten.

Drucken
Teilen
Der «Paperplane» von Joëlle Allet.

Der «Paperplane» von Joëlle Allet.

Bild: PD

Auf der Wiese vor dem Kunstmuseum Thurgau weist die Skulptur «Paperplane» der Künstlerin Joëlle Allet auf die aktuelle Ausstellung «Über den Wolken – Anleitungen zum Abheben» hin. Was wie ein überdimensionaler Papierflieger aussieht, besteht aus wetterfestem Aluminium.

In einem Workshop diesen Mittwochnachmittag, 28. Juli, können Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren unter fachkundiger Anleitung von Joëlle Allet selbst luftige Papierobjekte in vielfältigen Farben und Grössen falten. Mithilfe von Schere, Farben und Klebbändern wird aus jedem Flieger ein kleines Kunstwerk. Natürlich werden die Flugobjekte abschliessend auch auf ihre Flugtauglichkeit getestet und erheben sich im Kreuzgarten in die Lüfte.

Das Kunstmuseum Thurgau in der Kartause Ittingen in Warth-Weiningen ist am 28. Juli durchgehend von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittstickets berechtigen zur Teilnahme am Workshop. Die Zahl der Teilnehmenden ist beschränkt. Anmeldung per Email an: sekretariat.kunstmuseum@tg.ch.

Aktuelle Nachrichten