Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kultur mitten im Grünen: Der Umbau auf dem Hof Hagschnurer in Hüttwilen ist abgeschlossen

Im «Hagschnurer» haben Daniel und Barbara Bauer eine alte Scheune aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt. Künftig dient sie nicht mehr der Landwirtschaft, sondern der Kultur und Seminarveranstaltungen.
Evi Biedermann
Daniel und Barbara Bauer in der Scheune des Hagschnurer Hofs. (Bild: Evi Biedermann)

Daniel und Barbara Bauer in der Scheune des Hagschnurer Hofs. (Bild: Evi Biedermann)

Was für eine Atmosphäre, ist der erste Gedanke beim Betreten des 260 Quadratmeter grossen Holzbaus. Und es fallen einem sogleich Möglichkeiten ein, wie hier Kultur gelebt und vermittelt werden könnte. Konzerte, Theater, Trauungen oder Workshops. Auch ein Liedermacher oder eine Lesung würden passen. Oder vielleicht eine Ausstellung? So ist es auch vorgesehen im Hagschnurer-Konzept: Ein Mix von kulturellen Anlässen, die übers Jahr stattfinden. «Zum Teil werden wir das selber organisieren», sagt Besitzer Daniel Bauer, «ansonsten sind wir offen für Wünsche von externen Veranstaltern». Die Anlässe müssten aber zum Ort und zu ihnen passen, hält seine Frau Barbara fest.

Eröffnung mit Popsänger Emanuel Reiter

Am Sonntag, 19. Mai, wird die Hagschnurer Schüür um 9 Uhr mit einem Brunch von der Bäckerei Ammann, Unterstammheim, eröffnet. Dazu wird an der Blütenzauberbar ein Cüpli offeriert. Musikalischer Gast ist der deutsch-schweizerische Popsänger, Songwriter und Musikproduzent Emanuel Reiter mit Band. Platz gibt es noch im Hofladen, wo ein Frühstücksbuffet eingerichtet wird. Spontane Gäste können sich bei schönem Wetter im Garten am Wurstgrill oder an der Kaffee-Gipfelibar verpflegen. (bie)

Ort für Begegnungen und Erholung

Seit ihrem Umzug vor vier Jahren haben Daniel und Barbara Bauer den Hagschnurer Hof Schritt für Schritt renoviert und umgestaltet. Schon beim Einzug war beiden klar: Das einstige Bauernhaus von Bauers Grosseltern hat Potenzial, um damit etwas Aussergewöhnliches zu schaffen. Kultur auf dem Land, schwebte ihnen vor, mit Einbezug der Natur. Nach vier Jahren Arbeit an Wohnhaus, Ställen, Scheune und Garten ist der Umbau nun abgeschlossen, jetzt geht es ans Umsetzen von Ideen und Visionen.

«Wir möchten den Hagschnurer Hof zum Ort für Kultur, Begegnung und Erholung machen.»

Das sagt Daniel Bauer. Ein Stück weit ist das bereits angelaufen: Vor einem Jahr wurde in den einstigen Ställen das Hagschnurer Kaffee mit Hofladen eröffnet. Auch die grosse Scheune ist bereits für kulturelle Zwecke genutzt worden. Drum prüfe, wer sich bindet, war die Überlegung, bevor man diesen letzten, grossen Brocken anpackte. Es kam gut. Beide beteuern:

«Die Rolle als Organisator und Gastgeber machte uns Spass.»

Am Umbau beteiligten sich lokale Handwerker und ein regionaler Architekt, die Hausbesitzer selber und Familienmitglieder wirkten mit. Mit der Renovation, bei der Hülle und Dach auf Wärme und Schall isoliert und der Raum mit neuster Technik ausgerüstet wurden, hat sich das prächtige Relikt des einstigen Bauernstandes in ein modernes Eventlokal verwandelt.

Auch der Garten gehört dazu

Eine wesentliche Rolle im Hagschnurer-Konzept spielt der üppige Garten, den Bauers angelegt haben und mit viel Herzblut hegen und pflegen.

«Mir ist nicht nur der Nutzen wichtig, sondern auch die Ästhetik.»

Das sagt die Sekundarlehrerin, die auf einem Bauernhof aufwuchs und kürzlich die Bäuerinnenschule absolvierte. Im Garten betreibt sie Mischkultur und freut sich dabei über die Vielfalt des Lebens, die auf der 400 Quadratmeter grossen Fläche gedeiht. Vom Innern der Scheune aus kann man den Garten durch das grosse Tor sehen, das mit einer Glasscheibe versehen ist. So geraten Kultur, Natur, Begegnung, Erholung und Genuss auf wundersame Art und Weise in Fluss. Am Sonntag wird die Hagschnurer Schüür mit einem Brunch eröffnet.

Weitere Infos im Internet unter: www.hagschnurer.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.