Komponist und Musiker David Lang aus Mammern gastiert mit seinem Programm Rosenhochzeit in der Kanti Frauenfeld

Corona hat David Lang im Frühling einen Strich durch die Rechnung gemacht. Jetzt nimmt er einen neuen Anlauf, den ihn am kommenden Wochenende auch nach Frauenfeld bringt.

Drucken
Teilen
David Lang im Foyer des Eisenwerks in Frauenfeld: Dort hat er sein Album «Kutscher» getauft werden.

David Lang im Foyer des Eisenwerks in Frauenfeld: Dort hat er sein Album «Kutscher» getauft werden.

Bild: Reto Martin, 7. Februar 2019

(pd) David Lang feiert zum zweiten Mal dieses Jahr sein Bühnenjubiläum. Eine fiese Pandemie klemmte den singenden Komponisten und Poeten aus Mammern in diesem Frühjahr ab. Nun gut, dann am kommenden Freitag, 18. September, ab 20 Uhr im Singsaal der Kanti Frauenfeld erst recht: Champagner und Rosenblüten!

Wenn David Lang mit seiner klaren Stimme die feinauskomponierten Texte seiner Lieder singt, ist das wie Champagner fürs Ohr. Es perlt, ist intensiv und hinterlässt ein wohliges Gefühl des Versinkens in eine andere Welt, ausgelöst durch seine Musik. Alles, so scheint es in dem Moment, ist gut.

Er moderiert mit Humor und Selbstironie und nimmt das Publikum mit auf seine Reise, ohne es zu bevormunden. Unterhaltung vom Feinsten, geboten von einem Künstler, der auf einzigartige Weise Handwerk und Kreativität auf höchstem Niveau verbindet. Befragt nach dem Résumé der vergangenen zehn Jahre, lacht Lang und zitiert aus einem seiner Lieder: «Glück, Schramme, Strieme, Chräbel. Und immer wieder im Näbel.» Und was kommt nach der Rosenhochzeit? «Endlich mal eine gute Frage.»

Reservation fürs Kollektenkonzert erwünscht: www.davidlang.ch, info@kulturbuero-schaefer.com oder Telefon 076 325 29 34.

Mehr zum Thema