Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Häftling flieht bei Arztbesuch in Frauenfeld, Kantonspolizei Thurgau schnappt ihn nach wenigen Stunden

Ein Grossaufgebot von Polizisten hat am Donnerstag in der Stadt Frauenfeld mehrere Stunden nach einem flüchtigen, 23-jährigen Marokkaner gesucht. Der Häftling aus dem Kantonalgefängnis büxte am Vormittag bei einem Arztbesuch aus. Nach einer Grossfahndung griff ihn die Kantonspolizei Thurgau am frühen Nachmittag in einem Waldstück auf der Grossen Allmend wieder auf. Er war mit Handschellen geflüchtet.
Samuel Koch
Ein Streifenwagen der Polizei. (Bild: Urs Jaudas)

Ein Streifenwagen der Polizei. (Bild: Urs Jaudas)

Unzählige Streifenwagen, über ein Dutzend Polizisten und mit drei Spürhunden an der Seite suchte die Kantonspolizei Thurgau am Donnerstag in Frauenfeld mit einem Grossaufgebot eine flüchtige Person.

Der 23-jährige Marokkaner, der im Kantonalgefängnis in Frauenfeld eine Strafe wegen Vermögensdelikten verbüsst, flüchtete am Vormittag bei einem Arztbesuch. Laut Matthias Graf, Sprecher der Kantonspolizei Thurgau, habe für die Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden.

Der Häftling sei wie gewöhnlich in Handschellen gelegt und mit einem Zellenwagen von einem Mitarbeiter des Transportdienstes zum Arzt gebracht worden. Dort konnte der 23-jährige Häftling entfliehen. Während Stunden suchte die Kantonspolizei Thurgau mit einem Grossaufgebot das Stadtgebiet ab.

Flüchtiger kommt zurück ins Kantonalgefängnis

Kurz vor 14 Uhr dann die Entwarnung: Die Polizei schnappt den Flüchtigen in einem Waldstück auf der Grossen Allmend nahe der Thur. Jetzt werde er wieder inhaftiert, sagt Polizeisprecher Graf.

Bereits am Mittwoch war ein Häftling in Gommiswald geflüchtet. Auch der 22-jährige Algerier war bei einem Arztbesuch die Flucht gelungen. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den Mann noch am selben Abend wieder verhaften.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.