Käse, Eierlikör und Wollmützen: In Dussnang ging der Weihnachtsmarkt Tannzapfenland über die Bühne

Wenn sich in der Hörnlihalle in Dussnang eine Wolke des Käseduftes niederlegt, unzählige Kunden ihre ersten Geschenke angeln und sich die Menschen Zeit füreinander nehmen, dann ist Weihnachtsmarkt Tannzapfenland.

Christoph Heer
Merken
Drucken
Teilen
Ein Schluck Eierlikör auf die bevorstehende Adventszeit. (Bild: Christoph Heer)

Ein Schluck Eierlikör auf die bevorstehende Adventszeit. (Bild: Christoph Heer)

Ein Geschichtenkino, Ballonkünstler, musikalische Umrahmungen, Lebkuchen verzieren, Tombola, Kinderschminken, eine Raclettestube und vieles mehr machen aus dem diesjährigen Weihnachtsmarkt wiederum eine Angelegenheit für gross und klein.

Natürlich fehlt auch der Besuch des Samichlauses nicht, immer wieder ein Höhepunkt für all jene, die keine Angst mehr vor dem Mann mit weissem Bart haben. Die Betreiber der Marktstände in der Hörnlihalle und im Freien erfreuen sich ab der Laufkundschaft und machen, mehr oder weniger, ihre Geschäfte des Jahres. Hier ein Portion Käse, dort ein Eierlikör. Nebenan wärmende Wollsachen und verschiedene Teekreationen, aber auch Weihnachstfiguren und Kerzen lassen Kinderaugen erstrahlen.

«Wenn wir ohne Frauen, also Mutter und Schwester, hier sind, ist es lustiger und ich darf länger bleiben.»

Zudem ist auch die Metallharmonie Dussnang-Oberwangen anwesend und macht mit ihren Blasinstrumenten auf ihr Hobby aufmerksam. Der Weihnachtsmarkt Tannzapfenland bietet Raum und Zeit, sich gedanklich der bevorstehenden Adventszeit anzunähern.

Wenn der Vater mit dem Sohn

Häufig sind an solchen Märkten nicht ganze Familien anwesend. Vielmehr sind es oft einzelne Elternteile, die hier mit anderen zusammen Zeit verbringen. So meint ein kleiner Junge aus der Gemeinde Fischingen, dass er nur mit seinem Vater hierher kommen will. «Wenn wir ohne Frauen, also Mutter und Schwester, hier sind, ist es lustiger und ich darf länger bleiben», sagt er verschmitzt, während sich beide eine Portion Raclette gönnen.